F.A.Q. - Was ist zu tun wenn ich in eine andere Klinik eingewiesen werde?

Oftmals kommt es vor, dass Patienten eine Kostenzusage erhalten aber die Auswahl der Klinik nicht angemessen untersucht worden ist (keine geeignete Klinik für lymphologische Krankheiten mit Ödemen). Meist ist dies keine Absicht Ihres Kostenträgers, sondern vielmehr eine Sache der verschiedenen Kenntnisse über die Lymphologie. Wie auch bei den Ärzten, gibt es bei den verschiedenen Kassen eine Vielzahl von Anträgen täglich, und nicht jeder Sachbearbeiter ist mit dem Thema Lymphologie bewandert.
Sollten Sie von Ihrem Kostenträger ( Krankenkasse, Rentenversicherungsträger, Beihilfestelle etc.) in ein anderes Haus eingewiesen werden, so haben Sie die Möglichkeit einen Widerspruch (Infos hierfür erhalten Sie in unseren Häusern) zu verfassen, in dem Sie die Notwendigkeit einer Behandlung in einer der Fachkliniken für Lymphologie (Feldbergklinik oder Seeklinik) begründen und auf Ihr Wunsch- und Wahlrecht gemäß SGB IX § 9 hinweisen.
Für Beratungen oder Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen auch gerne die jeweiligen Verwaltungen unserer Kliniken zur Verfügung.

« zurück zur Übersichtsseite