ASDONK GÄSTEBUCH

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erlebnisse in der Feldbergklinik bzw. der Seeklinik zu schildern oder sich mittels der Einträge ein Bild der Kliniken zu machen.

Herzlichen Dank und viel Spaß in unserem Gästebuch.

Tragen Sie bitte in die folgenden Felder die Daten ein:
Name
email
Ihre Botschaft:
 

 

unbekannt
hat am 27.10.2006 - 17:07 folgendes eingetragen:
Hallo Thomas Kammel und alle anderen Therapeuten, die das Problem auch haben !!! Um in die Therapeutenliste aufgenommen zu werden, müsst ihr bei der DLG anrufen oder mailen. die Liste ist aber nur für Asdonk-Therapeuten, da andere Schulen ihre eigenen Listen haben.
 

Gabriele W.
hat am 19.10.2006 - 12:38 folgendes eingetragen:
Hallo an alle, die mit mir in diesem heißen Sommer 2006(Juni/Juli) in der Seeklinik Dorf Zechlin waren. Denke gern zurück an die tolle Zeit dort. Ich fühlte mich dort vom ersten Tag an nicht nur herzlich aufgenommen,sondern auch umsorgt, fachkompetent behandelt, super versorgt, konnte sogar bei 800 kcal ein "Bäuerchen" machen. Zum ersten Mal fühlte ich mich verstanden, konnte mich ohne wenn und aber so geben und "zeigen" wie ich nun mal bin, obwohl ich nie Probleme hatte in Bezug auf mein Selbstwertgefühl. Es ist eben alles "leichter" zu ertragen und zu bewältigen, wenn man unter Gleichgesinnten und Leidensgenossen ist. Vielleicht lag es auch daran, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und tolle, interessante Menschen kennenlernen durfte. Auch wenn jeder sein eigenes Schicksal zu tragen hatte, wir waren lustig, haben uns gegenseitig Mut gemacht, waren fröhlich und ausgelassen. Schon durch meine Krankheit bedingt, habe ich ein Lebensmotto, "Ver- und beurteile nie einen Menschen, wenn du nicht einige Meilen in seinen Stiefeln gelaufen bist"! Diesen Ausspruch sollten sich viele unserer Mitmenschen, mit denen wir leben, arbeiten oder zutun haben zu Herzen nehmen. Ich bin verärgert über die Vorurteile, Meinungen und Verfahrensweisen einiger Menschen, die scheinbar glauben, immer nur auf der "Sonnenseite" des Lebens stehen zu können, und die Realität verloren haben. Ein großes "Dankeschön" nochmals an alle Mitarbeiter der Seeklinik. Extragrüße gehen an Herrn Oberarzt Dr. Baldauf und an meine Therapeutin Susanne Seelhoff, denn ich hatte tolle Ergebnisse und Erfolge.
Freue mich schon auf ein Wiedersehen, wenn auch erst in zwei Jahren. ;-)))

"Lymphatische" Grüße sendet
Gabi.


 

bettina
hat am 15.10.2006 - 19:05 folgendes eingetragen:
ja gibt es katja fahre am 24.10. hin. weite hosen auf jedenfall mitbringen sind ja einige bandagen die man bekommt.
 

Alicia
hat am 15.10.2006 - 13:03 folgendes eingetragen:
Hallo,

fahre im Jan.07 in die Feldbergklinik!
Wer noch?
Muß man wirklich sich größere Hosen mitbringen? Wer hat Erfahrung?

LG Alicia

 

Katja
hat am 12.10.2006 - 09:48 folgendes eingetragen:
Hallo,
ich fahre in 2 Wochen nach Zechlin. Wer noch? Gibt es dort auch "jüngere" Leute im Alter so um die 30 Jahre?
Wie sieht es mit der Verpflegung aus, muß ich mir Getränke fürs Zimmer selbst mitbringen? Stimmt es wirklich, dass man sich Hosen zwei Nummer größer mitbringen sollte, damit man mit den gewickelten Beinen da reinpaßt? Habe soviele Fragen und schon ganz schön Bammel vor dem Kuraufenthalt für 4 Wochen. Wäre schön, wenn mir jemand über seine Erfahrungen berichten könnte. DANKE
 

Sade
hat am 16.09.2006 - 13:57 folgendes eingetragen:
Hallo,
bin auch demnächst in Zechlin zur Kur und wollte wissen ob es Internet gibt?!?!?
Bis bald
 

Renate D.
hat am 11.09.2006 - 19:34 folgendes eingetragen:
Ein Hallo an alle !
Giebt es in der Seeklinik auch Internet? Und was ist sonnst dort so los ? Fahre am 20.9. dort hin .
Bis bald
 

Susanne R.
hat am 08.09.2006 - 09:36 folgendes eingetragen:
Hallo zusammen,

nun bin ich den 3 Tag schon wieder hier. Habe viele bekannte Gesichter gesehen.Im übrigen liegen zwischen meinem letzten Kuraufenthalt und dem jetztigen knappe 2 Jahre. Hätte nicht damit gerechnet, dass ich für dieses Jahr eine Zusage bekomme. Doch dies habe ich meinem Lymphologen Dr. Kussmann zu verdanken.

Also machts gut und bis bald mal wieder.

Lieben Gruß
Susanne
 

Angela Böhm
hat am 25.08.2006 - 17:49 folgendes eingetragen:
Ein fröhliches Hallo an alle,
ich war dieses Jahr im Juni-Juli 2006 das erste Mal in der Feldbergklinik. Es hat mir sehr gut gefallen dort. Auch die Behandlungen war super gut und haben mir sehr viel gebracht. Entlassen wurde ich mit 8 Kilo weniger auf der Waage, nun habe ich 12 Kilo weniger. Und ich fühl mich super dabei.
Ich kann nur jedem die Feldbergklinik empfehlen.
Grüßen möchte ich vor allem meinen Therapeuten Andre Schröder, der an meinen Beinen ein kleines Wunder vollbracht hat.
Ich hoffe sehr, dass ich nächstes Jahr wieder kommen kann.
Liebe Grüße an alle
Angela
 

Hoff Benjamin
hat am 24.08.2006 - 10:29 folgendes eingetragen:
Hallo

Freue mich schon rießig das ich die zusage hab für im november in die klinik zu kommen!!!! Glaubt mir der auffenthalt bringt jedem etwas, der die angebote der klinik nutzt.

Also bis dann im November

P.S. Ich hoffe das team in der Klinik ist noch in der selben Besetzung wie im okt-november 2005, denn da wa rich das erste mal in der klinik

Also bis dann
Benjamin
 

Birgit Haas
hat am 15.08.2006 - 23:12 folgendes eingetragen:
Hallo Ihr,

bin gerade in der Nähe von Hannover. Wir besuchen gerade Freunde. Jetzt wird es wieder warm. Also denkt immer an eure Kompressionsstrümpfe. Das ist bei heißem Wetter besonders wichtig.
Nächste Woche fahren wir an den Gardasee. Natürlich fährt die Kompressionsstrumpfhose mit. Für die ist immer Platz in der Tasche.

Viele Grüße an Silvia und Katja.
Gruß
Birgit
 

Andrea saslic
hat am 13.07.2006 - 09:30 folgendes eingetragen:
Hallo Asdonk -Team,

vielen Dank für diese wundervollen drei Wochen. Zum ersten mal in meinem Leben bin ich Beschwerde frei und kann ein fast normales Leben führen.Super dass es euch gibt. Liebe grüsse aus Bayern Andrea
 

Birgit Haas
hat am 18.06.2006 - 18:32 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,
war vom 25.05.bis 15.06.2006 in der Feldbergklinik. Ich war wieder sehr zufrieden. Auch wenn mein Bein nur etwas mehr als einen halben Liter pro Bein reagiert hat, war es gut. Ich habe nun immer hin keine Schmerzen mehr an meiner alten Narbe. Nach 18 Jahren liegen die Prioritäten an anderen Stellen. Vermeidung von Wundrosen,Lockerung von Fibrosen usw.
Mein Dank gilt vor allem Katja T. die
sich als erste Therapeutin an meine Narbe traute und mit Ultraschall bearbeitet hat. Und auch sonst meine Beine gut bearbeitet hat. Und mich wieder in allem unterstützt hat.- Ich hatte in der Feldbergklinik nie eine bessere Therapeutin. - Sowie auch Grüße an Silvia, die mich auch bei der Therapie mit unterhalten hat.
Grüße auch an die Damen in der Küche.
Sowie auch Grüße an Frau Dr. Rüger, die mich in meinem Ideen unterstützt hat.
Zuletzt auch Grüße an Frau Rogge und Frau Lindlar, die sich immer sehr freuen wenn ich die Strumpfanpassung unsicher mache.

Gruß Birgit

P.S.Grüße auch an Dr.Weber, ich hoffe es geht ihm soweit erträglich.
 

Birgit Haas
hat am 30.05.2006 - 21:07 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,

bin mal wieder hier in der Feldbergklinik. Bin sehr zufrieden. Ich hoffe, das ich auch dieses Jahr wieder einen tollen Erfolg habe. (Man tut was man kann). Habe meine Klage gegen die BFA gewonnen. Was zeigt, das man immer um sein Recht kämpfen muß und nicht nachgeben darf.
Werde bald wieder berichten.

Gruß
Birgit
 

Thomas Kammel
hat am 18.05.2006 - 07:38 folgendes eingetragen:
Ich habe auf Ihrer HP keinen Link zu einem Therapeuten in Ludwigshafen gefunden.
Ich bin einer und habe sogar in Mannheim gelernt.
Was sollte ich unternehmen um auf Ihrer Adressseite veröffentlicht zu werden
DANKE

MfG
Thomas Kammel
 

Daniela Kimpel
hat am 16.05.2006 - 17:23 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe letzten Oktober meine Ausbildung zur Lymphdrainage bei Ihnen in der Asdonk Schule absolviert und arbeite nun in Leutkirch. Ich würde sehr gerne wissen, wie ich mich bei Ihnen in die Therapeutenliste aufnehmen lassen kann.
Meine Adresse lautet Goldammerweg 18, 88410 Bad Wurzach und ich arbeite Praxis Alphaphysio, Memminger Str. 2 im "Löwencenter", 88299 Leutkirch im Allgäu.

Mit freundlichen Grüssen,

Daniela Kimpel, Physiotherapeutin
 

daniela flischikowski
hat am 14.05.2006 - 19:28 folgendes eingetragen:
ich möchte mich ganz doll bedanken an alle in der klinik besonders an meine therap.Fr.karina mücke die sehr nett und viel geschaft hat bei mir und auch bei anderen.mein kleiner sohn steven hat sie ganz doll ins herzgeschlossen.Sie mir eine sehr grosse hilfe in den 5 wochen gewessen,auch schwester giesela die immer ein offenes ohr für alle hatte.Ich war auch sehr froh das ein kindergarten dort war,wo mein sohn untergebracht war für 6stunden damit ich an den therapien teil nehmen konnte.Dortwaren alle sehr nett zu ihn da er mit10moonaten der jüngste war.Ich finde es toll das man sein kind mitnehmen kann und gut aufgehobe sich dort fühlt.ein dickes lob an dr.kraft und frau dr.engel sowie an die "Empfangsdame" DANIELA &KLEIN STEVEN
 

Ricci
hat am 12.05.2006 - 21:42 folgendes eingetragen:
Hallo!
Ich darf im Sommer die Seeklinik besuchen! Jetzt habe ich ein paar Fragen:
1. Kann man sich Fahrräder leihen?
2. Gibt es im Haus eine Waschmaschine die man benutzen kann?
3.Sind junge Erwachsene da? (im Alter von 20-30)

Wer gibt mir nähere Informationen? Liebe Grüße und bis bald.
 

Susanne Frosch
hat am 10.05.2006 - 16:59 folgendes eingetragen:
Hallo an Alle !!! Wollte mal von hier aus alle in der Feldbergklinik grüßen. Habe doch mittlerweile auch hier im Gästebuch ein paar bekannte Namen gelesen,was mich antürlich sehr freut..

ganz liebe Grüße ans Team von Susanne
 

Andreas Wüttenberg
hat am 02.05.2006 - 15:53 folgendes eingetragen:
Hallo zusammen,

ich wollte auf diesem Weg einmal sagen, dass dies die mit Abstand beste Seite zum Theme Lymphologie überhaupt ist. Seit ich an einem Lymphödem erkrankt bin, verbringe ich viel Zeit im Internet, um mehr über meine Krankheit zu erfahren. Doch keine andere Seite klärt so viele verschiedene Themen ab wie eure. Vielen Dank für die vielen Tipps und Hinweise auf eurer Homepage. Selbst mein Facharzt meint, dass er öfters auf eurer Seite Informationsmaterial herunterlädt. Macht weiter so!
Andi
 

Birgit Haas
hat am 15.04.2006 - 17:09 folgendes eingetragen:
Hallo Lymphis,

ich wünsche euch allen ein frohes Osterfest und ein schönes Eier suchen. Ihr könnt mir ja ein paar Eier übrig lassen bis ich wieder komme.

Gruß
Birgit
 

unbekannt
hat am 12.04.2006 - 12:23 folgendes eingetragen:
Hallo Ihr Lymphis und Mitarbeiter des Hauses in Zechlin !

Ich wünsche Euch allen ein supi-Osterfest und viele Überraschungseier.Liebe Grüße Marga, sicher bis bald....
 

carla strate
hat am 24.03.2006 - 23:17 folgendes eingetragen:
Hallo, Ihr Lieben!
Ich danke Euch für die wundervollen 5 Wochen Selbstfindung und Besserung der Ulcera cruris sowie der Phlebödeme in der Feldbergklinik.
Vielen Dank an Anette und Raffael Schmidt-Schmügg und an Ute Goldhan.
Ich hätte nie gedacht, dass ich nochmal dünne Beine bekommen würde.
Ferner hat die Umgebung, die Ruhe, die besonders guten Gespräche mit Frau Bartels und die absolut super Aufklärung der Erkrankung durch Frau Dr. Rüger ein übriges getan um eine
Besserung des Gesamtzustandes zu
erfahren.
Ich grüße auch Carola, Lilli und den Rest des Küchenservices sowie die
immer gutgelaunten Schwestern aus dem ersten Stock.
Ein großes Lob auch an Frau Winter, Frau Sachs und die Zivis die in der Bettendisposition und Hausverwaltung und sonstigen Dingen immer sehr hilfsbereit waren.
Ich freue mich auf ein Wiedershen und wünsche Allen
schönes Wochenende
Carla Strate
 

Bestmann Monika
hat am 22.02.2006 - 06:27 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte damen und Herren der See-Klinik zechlin,viel Grüße aus Kühlungsborn, noch mals vielen Dank für die sehr gute Betreuung in Ihrer Klinik, mein Bein ist noch zu.Kann ich mit einer Überweisung zu einer Ambulanten Kontrolle, zu Ihnen in der Klinik nach Zechlin kommen? Wenn eine Möglichkeit besteht, dann bitte ich um Rückantwort.Bis dahin verbleibe ich Hoachtungsvoll mit den besten Grüßen und wünsche Ihre patientin Monika Bestmann.
 

susanne
hat am 15.02.2006 - 16:17 folgendes eingetragen:
hallo ihr Lieben,
mein Aufenthalt hier geht mal wieder langsam zu Ende. Auch dieses Mal habe ich wieder viele Erfolge erzielt.
HAbe sogar bekannte Gesichter getroffen und wir hatten sehr viel Spaß miteinander. Den Schwarzwald mal in seiner Winterpracht zu erleben war sehr interessant.Ich hoffe bald mal wieder über die BfA hier her kommen zu dürfen. drückt mir also die Daumen. Speziellen Gruß an Renate Hubi-Kuber.

 

Manfred Karwelies
hat am 04.02.2006 - 20:07 folgendes eingetragen:
Hallo, hier ist der Manni. Schöne Grüße aus Bochum. Ich hoffe ich kann bald mal wiederkommen, seit meinem letzten Aufenthalt geht es mir wieder viel besser. Bis bald, Manfred
 

Sabine Würfl
hat am 04.02.2006 - 16:56 folgendes eingetragen:
Hallo, liebe Lip- und Lymph-Leidensgenossen/innen,

ich habe im Januar ein Wintermärchen in der Feldbergklinik erlebt. Da dies meine erste Reha bzw. Kur war, war ich erwartungsvoll und auch ein bisschen skeptisch. Die Entscheidung, mich in der Feldbergklinik behandeln zu lassen, war goldrichtig. Wer hier keine Besserung seines Leidens erfährt, ist selber schuld. Das Angebot der Behandlungen, Betreuung, Vorträge, Sport und auch Unterhaltung ist unglaublich. Gerade im Winter besteht zudem die Möglichkeit den Behandlungserfolg durch Schneewanderungen, Skilanglauf und sogar Alpin-Skifahren zu verstärken. Ja, es ist möglich mit Bandagen an beiden Beinen Ski zu fahren, ich habe es ausprobiert.
Als besonders schönes Erlebnis werde ich die Fackelwanderung mit Glühwein am Lagerfeuer lange in Erinnerung behalten.

Auf diesem Weg bedanke ich mich besonders bei Karin Engesser für die tolle Motivation bei der Gymnastik, bei Jana Winter für die therapeutische Behandlung und die netten Gespräche, die wir dabei geführt haben, bei Herrn und Frau Grimm für die Freundlichkeit im Speisesaal, den Ärzten für die Zeit, die sie sich für die Beantwortung aller Fragen genommen haben, der Geschäftsleitung für die sofortige Umsetzung von Wünschen und Anregungen sowie beim gesamten Team, das dazu beigetragen hat, daß der Aufenthalt so erfolgreich und angenehm war.
Ich komme auf jeden Fall wieder.
Viele Grüße
Sabine Würfl
 

Birgit Haas
hat am 23.12.2005 - 22:46 folgendes eingetragen:
Ich wünsche allen Patienten, Mitarbeitern und Ärzten ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

Ich wünsche mir für das neue Jahr, das es für uns Lymphis erfolgreich verläuft.


 

unbekannt
hat am 21.12.2005 - 08:36 folgendes eingetragen:
Ich wünsche allen Mitarbeitern der Seeklinik ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2006. Gabriele Kraus

 

Susanne Riffel
hat am 08.12.2005 - 22:11 folgendes eingetragen:
Hallo,

bin jeden Tag aufs Neue froh, dass ich vor gut einem Jahr den Weg zu Euch gefunden habe.

Habe seit einem Jahr nun mein Gewicht relativ konstant halten können. Fühle mich wie neu geboren.
Im Jahre 2006 werde ich nochmal eine Kur einreichen mit der Hoffnung, dass ich vielleicht meine 22 Kilo, doch noch schaffe ab zu nehmen.
Manchmal verläßt mich der Mut, doch ich habe einige Personen, denen ich beweisen möchte, dass ich es schaffen werde.
Das bedeutet, dass ich Sommers wie Winter meine Stöcke schwinge und meine Tour fleißig Laufe.
Wünsche allen noch eine schöne Adventszeit.

Gruß
Susanne
 

Birgit Haas
hat am 07.12.2005 - 22:49 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,

wollte an alle die mich kennen schöne Nikolausgrüße schicken.

Ich wollte noch berichten, das bei mir eine Klage gelaufen ist und das ich meinen Rehaaufenthalt eingeklagt habe und die Klage habe ich gewonnen. Es zahlt sich eben doch aus, wenn man konsequent dabei bleibt und immer seine Strümpfe (Strumpfhose) trägt.

Also viele Grüße an Frau Dr. Rüger, die mir dazu ein sehr gutes Attest geschrieben hat.

Also Grüße an alle, die mich kennen.

Gruß
Birgit
 

Hoff Benjamin
hat am 01.12.2005 - 10:22 folgendes eingetragen:
Hallo liebe Leute,
wollte nur kurz sagen mir und meinem Lymphödem an beiden Beinunterschenkeln und Füssen geht es seit dem Besuch in der Feldbergklinik super.
Noch einmal ein herzlicher Dank an alle Krankenschwestern,Ärzte und Therapeuten
Freue mich schon auf nächstes Jahr wenn ich die feldbergklinik wieder besuchen darf.
Also bis dann nächtes Jahr

Ciao
Benjamin Hoff
 

Marie-Luise Heller
hat am 22.10.2005 - 07:30 folgendes eingetragen:
Hallo,

bin jetzt schon fast 2 Wochen wieder zu Hause. War das erstemal in der Feldbergklinik und ich bin sehr froh, dass Frau Dr. Rüger mir direkt 6 Wochen „aufgebrummt“ hat. Habe in jedem Bein über 3 Liter Flüssigkeit verloren. Vielen Dank, Frau Dr. Rüger und Frau Dr. Litau für die nette Betreuung in den 6 Wochen. Durch die vielen hervorragenden Vorträge konnte ich auch mehr über meine Erkrankung erfahren. Karin danke ich für den wunderbaren Sport, durch den ich wieder viel mobiler geworden bin, auch für die Einführung in die unterstützende Gehhilfe beim Wandern. Einen ganz lieben Dank geht an Annett Schmügg, die meine Beine am Anfang in nur 1 Woche um 4 cm weniger Umfang erleichtert hat und mir immer wieder Mut gemacht hat. Ein ganz großes Dankeschön geht an Kathrin Schöfisch die mich in den restlichen 4 ½ Wochen behandelt hat. Kathrin ist eine ganz tolle Therapeutin und wir hatten immer viel zu lachen. Gruß auch an André, mit dem wir viel zu Lachen hatten. Besonderen Dank gilt auch dem Koch Thomas, der trotz hoher Ansprüche, immer ein super Essen gezaubert hat. Dank der Fettpunktediät habe ich zu Hause schon weitere 2,5 kg abgenommen. Vielen Dank. Grüße auch an das Küchenteam, besonders auch an Daniela. Vielen Dank auch an die sehr netten und immer hilfsbereiten Schwestern. Frau Winter danke ich, dass sie mir ein tolles Zimmer (wegen der Hausstauballergie) gegeben hat. Dank und Grüße auch an das Reinigungspersonal und allen Anderen. Vielen Dank Herr Herhaus-Beck für das Infomaterial, mein Arzt hat sich sehr darüber gefreut. Es war eine sehr schöne und erfolgreiche Zeit in der Feldbergklinik. Diese Klinik kann man nur jedem empfehlen. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wiederkommen kann. Viele liebe Grüße gehen an Michael, Dani, Suse, Regine, Helga, Marita, Gudrun, Lalu, Heinz usw.

 

Michael Szymoniak
hat am 19.10.2005 - 12:03 folgendes eingetragen:
Melde mich nun zum 2. Mal hier im Gästebuch. Habe meine Kur recht erfolgreich beendet (linkes Bein -14 Liter, rechtes Bein -4 Liter)und arbeite nun in der Wiedereingliederungsmaßnahme. Bisher klappt alles zufriedenstellend. Vielen Dank nochmals an alle Mitarbeiter der Feldbergklinik, vor allem an Frau Dr. Rüger und an meine Therapeutin Kathrin Sch.. Als Patient der Feldbergklinik ist in sehr guten und vor allem fachkundigen Händen. Hier fühlt man sich bestens aufgehoben und versorgt. Liebe Grüße auch an alle verbliebenen Patienten und vor allem an Daniela vom Serviceteam ;-), "das Küken" Michaela, "die Handballerin" Susanne, Nicole, Helma, Helga, Anne-Marie, Dani u.s.w.
Ich hoffe auf ein baldiges und vor allem gesundes Wiedersehen. Michael Szymoniak
 

Nicole
hat am 17.09.2005 - 04:02 folgendes eingetragen:
Hallo,
und vor allem an die noch verbliebenen Insassen in der Feldbergklinik. Hoffe dem Michael S. geht es noch gut bei Euch und er kommt vor dem Wintereinbruch zurück.
Nun bin ich seit 10 Tagen weg und erstaunlicherweise geht es mir noch gut. Heute war mein 1.Arbeitstag und der ist auch bald überstanden.
Nach der Klinik war ich noch eine Woche im Sonnenurlaub, auch den habe ich gut vertragen.
Vor allem möchte ich hier nochmal äußern, dass die Schwestern wirklich sehr einfühlsam sind beim Blutabnehmen, wenn einer wie ich da mal zimperlich ist. Es ist noch nicht mal ein blauer Fleck entstanden. Also herzlichen Dank.
Und den ganz besonderen Dank muss Katja T. von mir bekommen, habe noch nie eine bessere Therapeutin gehabt!!!! Ich hoffe, das Sie bald wieder gesund und fit ist.
Aber auch André war sehr gut.
Und vorallem muss ich mal ein großes Kompliment an Karin machen. So gut wie Sie mit uns Sport gemacht hat und die Wanderungen organisiert habt, man hat sich bei Ihr gut aufgehoben gefühlt.
VG an alle anderen (Fr. Sachs, Fr. Dr.Rüger, Fr. Kuhn, Fr. Bartels, etc)
Bis bald hoffe ich,
Nicole
 

Birgit
hat am 14.09.2005 - 06:08 folgendes eingetragen:
Liebe Monika,

ich war bis jetzt etliche Male in der Feldbergklinik in St.Blasien. Bei psychischen Problemen kann man sich immer an den Arzt wenden oder um ein Psychologisches Einzelgespräch bitten. Es gibt auch die Gruppe Eßverhalten, wo man seine Probleme noch einmal in einer kleinen Gruppe schildern kann. Wo auch nichts nach drausen tritt. Ich selbst bin von Geburt an betroffen. Ich habe gelernt damit klar zu kommen. Und so schlimm ist es in der Klinik auch wieder nicht. Gymnastik,Therapie,Mahlzeiten, Therapie, Freizeitangebote usw. Dann will man auch mal in die Stadt und einen Kaffee trinken. Da geht der Tag ganz schnell vorbei.

Gruß
Birgit
 

Beatrix Marquadt
hat am 13.09.2005 - 04:41 folgendes eingetragen:
Liebe Monika,

ich kenne dein Problem sehr gut. Als ich das erste mal in die seeklinik fahren musste, hatte ich grösste Bedenken ob die dort auch meine psychischen Probleme in den Griff bekommen würden. Is ja kein Wunder, dass bei unserer Krankheit mann irgendwann anfängt an sich selbst zu zweifeln. erst läuft man von Ponzius zu Pilatus bis mal irgend jemand herausgefunden hat, an was man wirklich leidet, dann kommt schon wieder das nächste Problem mit den Kassen auf einen zu. Nicht zu reden von den körperlichen Problemen und den damit verbundenen familiären Problemen. Ich war jetzt bereits 4mal in der seeklinik und kann mit stolz behaupten riesige persönliche erfolge erziehlt zu haben. meinem Körper geht es insgesamt viel besser. Ich habe dort an jeder psychologische Gruppensitzung (oder wie man das nennt) sowie psychologische Einzelgesprächen mit der Psychologin teilgenommen. mir hat es geholfen, da ich nicht nur eine mentale Unterstützung und ratschläge bekommen habe, sondern meine Lympödeme viel besser geworden sind. Ach ja nicht zu vergessen sind auch die anderen Patienten, die einem bei seinen persönlichen Problemen immer geholfen haben (liebe grüsse an tanja und charlotte). Mann hat so das Gefühl dass alle die an unserer Krankheit leiden eine grosse Familie sind.
Ich wünsche dir nur das beste und viel erfolg egel wo es dich hinzieht!

Bea
 

Monika
hat am 13.09.2005 - 03:24 folgendes eingetragen:
hallo an alle leidensgenossen,
ein halben jahr weiss ich das ich unter lymphödeme und lipidöme leide. der leidensweg ist schon viel länger, seit gut fast 3 jahren, nur war dies kein arzt bewusst was ich habe. durch erfahrungen sammeln im internet und auch das lesen von foren, das lymphforum, weiss ich das nicht alles ausweglos sein muss. das schlimmste ist das seelische leiden und die schmerzen.
bei mir läuft zur zeit der antrag zur kur/reha. mein arzt sah für mich die seeklinik hier vor....
doch wenn ich mich hier so im gästebuch umschau und lese, wird das psychische in der klinik etwas angemamgelt. um ehrlich zu sein, hab ich jetzt schon etwas horror davor da hinzumüssen. ich bin psychisch sehr labil, und hab angst das dieser aufenthalt das ganze noch verstärkt.
was nützt es mir, das fachliche bezüglich lymphe versorgt wird und das seelische auf der strecke bleibt?
es heisst doch immer das eine gesunde psyche den heilungsprozess fördert? oder seh ich das falsch? ....
lg monika
 

Marga Schmidt
hat am 12.09.2005 - 08:13 folgendes eingetragen:
Nach einer Reintegrationsschulung( Büro)bin ich nun wieder zu Hause. Hier sehe ich eine neue Hompace, naja nicht schlecht! Habe bei Ärztesuche einen Vorschlag gemacht, für Lymphpatienten ,aus Sachsen Anhalt!
Frau Dr. med. Hellmann aus Merseburg (stammt von der Uni- Halle/S.)ist Äztin für alle Hautkrankheiten , Phlebologie,und Lymphologie! kann ich sehr empfehlen! Ich grüße die Patienten von Zechlin und alle Ärzte EURE MARGA
 

Michael Szymoniak
hat am 08.09.2005 - 08:19 folgendes eingetragen:
Bin zum ersten Mal in der Feldbergklinik und meine Kur ist noch nicht zu Ende. Jedoch muss ich unbedingt ein großes Lob loswerden. Bisher konnte man mir sehr gut helfen und ich hoffe, dass es bis zum Ende meiner Kur in einem solchen rasanten Tempo weitergeht.
Mein Dank geht an alle, die in der Feldbergklinik beschäftigt sind (von den Reinigungs- und Servicekräften [Herr Grimm, ihr Team ist große Klasse] über die Schwestern, den Ärzten und den Therapeuten).
Mein besonderer Dank gilt der Chefärztin Frau Dr. Rüger, meiner Therapeutin Kathrin Sch. und auch der Frau Bartels.
Mit ihrer kompetenten und professionellen Hilfe kann ich meiner weiteren Zukunft wieder gesünder entgegen sehen.
Nochmals vielen Dank an alle und ich hoffe, dass ich bald wiederkommen darf.
Michael Szymoniak
P.S.: Viele liebe Grüße auch an die "Grazien" Michaela, die mit der schönen Stimme, der Susanne, dem Handballass und der Nicole, dem Fremdsprachengenie ;-).
 

Birgit Haas
hat am 05.09.2005 - 10:54 folgendes eingetragen:
Hallo,

ich habe noch was vergessen (was man nicht im Kopf hat, hat man in den Fingern).

Herzliche Genesungswünsche an

Dr. Weber.

Gruß Birgit
 

Birgit Haas
hat am 05.09.2005 - 10:51 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,
ich war vom 14.08.bis 03.09.2005 in der Feldbergklinik.Es war echt super. Mein besonderer Dank gilt Katja, die mein rechtes Bein ödemfrei gebracht hat. Und auch an meinem linken Bein eine ganze Menge bewirkt hat. Und mich in all meinen Idee unterstützt hat. Leider ist sie krank geworden.Ich hoffe sie wird schnell wieder gesund. Von hier aus wünsche ich gute Besserung.Mein Dank gilt auch an alle, die mich meinen Ärger mit dem Kostenträger vergessen liesen und mich auf andere Gedanken brachten. Und alle die mich zum lachen brachten.
Danke auch an Schwester Rita, die auf die schnelle eine Liege für meinen Freund organisiert hat.
Grüsse auch an Frau Dr.Rüger, die in diesem Jahr mit meinen Beinen sehr zufrieden war.
Grüsse auch an das Küchenteam.
Sowie an Frau Rogge und Frau Lindlar, es war wieder lustig beim anmessen. Anziehen kann ich die Strümpfe nach so einer langen Zeit alleine. Wir werden spätestens im Januar telefonieren.

Zum Schluss noch ein Gruß an Silvia,Kathrin, Ute, Wolfgang usw.

Machts alle gut. Und denkt an eure Bandagen oder Strümpfe. Sie gehören an die Beine oder Arme.

Gruß Birgit
 

Susanne R..
hat am 04.09.2005 - 05:19 folgendes eingetragen:
Hallo an alle,

meine Pauschalwoche liegt nun 1 Woche zurück und ich muss sagen, sie hat mir wieder enorm viel Power und ich hatte wieder Erfolg bei der Abnahme meines Gewichtes und Ödeme. Schade dass Catrina nicht mehr da ist!!!! Trotzdem ein Gruss an alle Mitarbeiter und Ärzte dieser Klinik!!!!!! Gruss Susanne

 

Susanne R.
hat am 26.08.2005 - 10:30 folgendes eingetragen:
Ein Hallo an alle Mitpatienten,

heute ist mein letzter Tag in der Feldberklinik; habe wieder sehr gute Erfolge in der 1 Woche (Pauschal-woche)erzielt. Ich hoffe nächstes Jahr wieder über die BFA kommen zu dürfen!!!!

Liebe Grüsse an alle von Susanne
 

Birgit Haas
hat am 25.08.2005 - 09:36 folgendes eingetragen:
Hallo ihr lieben,

ich grüße alle Mitlymphis und wünsche auch guten Erfolg.

Bei Gelegenheit werde ich dann mehr berichten.

Gruß Birgit
 

Steffi
hat am 20.08.2005 - 02:10 folgendes eingetragen:
Hallo!!!
Kann mir einer sagen ob es gefährlich ist wenn man ein Lymphödem hat und sich am erkrankten Körperteil tatowieren lässt? Wegen offene Wunden und so!
Danke
 

Susanne R.
hat am 19.07.2005 - 11:03 folgendes eingetragen:
Hallo, habe soeben eine E-mail an Euch geschickt, in der Hoffnung auch so eine Pauschalwoche machen zu können. Also Catrina, hoffe wir sehen uns bald!;-)))))) Gruss Susanne
 

Birgit Haas
hat am 06.07.2005 - 07:39 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,
bei mir ist es bald wieder so weit. Mein wohl verdienter Urlaub in der Feldbergklinik steht bald an. Obwohl es kein Urlaub ist freue ich mich drauf.

Habe leider erfahren, das Dr. Weber krank ist. Ich möchte ihm von hier aus Gute Besserung wünschen und
hoffentlich baldige Genesung.

Also! Zieht auch bei 35 Grad im Schatten schön brav eure Kompressionsstrumpfhosen an. Es hilft euch. Ich spreche aus Erfahrung. - Ich mache das immer!!

Viele Grüße
Birgit
 

Susanne R.
hat am 18.06.2005 - 05:31 folgendes eingetragen:
Hallo! Ich dachte ich schreibe Euch mal wider! Nun sind 9 Monate vergangen und ich habe dank Eurer Hilfe 18Kg abgenommen. Ich walke jeden Tag 0,5- 1h bekomme "regelmässig" Lymphdrainage und habe zu dem noch meine komplette ernährung umgestellt! (Dank des Blutgruppendiätbuches!) Einen besonderen Gruss an Catrina
 

Irmtraud bosien
hat am 10.06.2005 - 11:08 folgendes eingetragen:
Liebe Seeklinik-Patientinnen!
Seit meinem Aufenthalt in Zechlin im Okt./Nov. 2004 habe ich meinen Kompressionsarmstrumpf konsequent getragen. Dadurch wurde eine schon vorher begonnene Athrose im Daumengrundgelenk aktiviert und es ist zu erheblichen Schwellungen der Hand auch unter Kompression gekommen. Meine behandelnden Ärzte haben eine solche Kombination von Problemen bisher noch nicht gehabt. Deshalb meine Frage, verfügt jemand von Ihnen über Erfahrungen mit einem solchen Zusammentreffen von Problemen und kann mir über entsprechende Erfahrungen berichten. Mir wäre damit sehr geholfen, da ich mir nicht darüber klar bin, welches Problem auf Dauer effektiver zu behandeln ist.
Viele Grüße an alle aus der Seeklinik, die mich kennen. Besonders möchte ich meine hervorragende Therapeutin Frau Sendel grüßen. Ich hoffe, dass sie noch da ist, da ich sie in der Auflistung des Teams nicht gefunden habe.
Irmtraud Bosien
 

Carola Pohl
hat am 09.06.2005 - 02:28 folgendes eingetragen:
Viele,viele liebe Grüße aus Berlin an das gesamte Team der Seeklinik.Ich bin vorgestern nach 4-wöchigem Aufenthalt wieder daheim angekommen.Der Alltag hat mich wieder. Ein ganz herzliches Dankeschön an die liebe Frau Sondermann. Die Messdaten sprechen für sich. Ich bin begeistert. Nach 4Wochen Seeklinik fiel mir der Abschied nicht so leicht. Vielen Dank.Carola Pohl
 

ruth heinzelmann
hat am 31.05.2005 - 07:13 folgendes eingetragen:
Lymphtreffen in Berlin

Ich würde gern alle paar Monate ein Lymphpatiententreffen in Berlin organisieren. Thema: Erfahrungsaustausch, Aktuelles, Theraphien, etc.

Bei Interesse bitte bei mir melden
ruth heinzelmann
030 49 85 49 04
mailto:ruth_heinzelmann@web.de

Ich hoffe auf bald!
 

Gerda Rommel
hat am 20.05.2005 - 01:01 folgendes eingetragen:
Ich möchte Frau Dr. Rüger zur Chefärztin gratulieren und Ihr alles Gute für die Zukunft wünschen.
 

Gerda Rommel
hat am 20.05.2005 - 12:59 folgendes eingetragen:
Ich möchte Frau Dr. Rüger zur Chefärztin gratulieren und Ihr alles Gute für die Zukunft wünschen.
 

d. rohst
hat am 18.05.2005 - 04:28 folgendes eingetragen:
beim Gästebuch lesen ist mir aufgefallen, daß Frau Andrea Sendel so sehr gelobt wird. Ich schließe mich damit ganz herzlich diesem Dank an. sie ist wirklich die hr hervorragende Therapeutin, die die seklinik erst richtig gut macht, und natürlich der OA!!
 

Birgit Haas
hat am 16.05.2005 - 11:11 folgendes eingetragen:
Hallo Gästebuchbesucher,

falls unter euch jemand mit Klippel-Trenaunay-Syndrom sein sollte, dann meldet euch doch gerne bei mir. Im September ist ein neues großes Treffen in Oberhausen. Das ist sehr interessant. Da kann man Erfahrungen austauschen. Und viele neue Eindrücke mit nach Hause nehmen. Wenn ihr sonstige Informationen sucht, dann wendet euch gerne an mich.

Gute Nacht euch allen.

Gruß

Birgit
 

Birgit Haas
hat am 16.05.2005 - 11:08 folgendes eingetragen:
Hallo ihr Lieben,

habe am Samstag meine 2 Ablehnung bekommen. Mein Klinikaufenthalt wurde mal wieder nicht genehmigt. Woher wollen ein paar Leute das in Berlin wissen ob ich das notwendig habe. Ich möchte nichts was mir nicht zusteht. Ich bin von Geburt an betroffen. Ich tue alles, damit ich arbeitsfähig bleibe. Ich bin ja schließlich noch jung.
Manchmal habe ich das Gefühl, man wird für Dinge bestraft, für die man überhaupt nichts kann. Wenn man was auf diese Welt mitgebracht hat, da hat man nicht "hier" geschrieben, als das verteilt wurde.

Gut das man in der Feldbergklinik ein Pauschalangebot annehmen kann. Das werde ich auf jeden Fall machen und trotzdem kommen. Schließlich ist meine Gesundheit ja sehr wichtig.

Ich möchte auch noch Frau Dr. Rüger zur Chefärztin gratulieren. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Also seit alle schön brave Lymphis zieht eure Strümpfe an.

Viele Pfingstgrüße

Birgit
 

Christel G.
hat am 09.04.2005 - 11:15 folgendes eingetragen:
Ich bin heute aus der Seeklinik nach Hause gekommen. Es war sehr erholsam und der Erfolg, meiner tollen Therapeutin A.Sendel sei Dank, gut. Ich hoffe, ich kann mir dies auch ein Weilchen erhalten. Allen nochmals herzlichen Dank und Grüße aus Berlin.
 

Renate Schenk
hat am 27.03.2005 - 11:10 folgendes eingetragen:
Herzliche Ostergrüße an die Feldbergklinik. Ich war vom 2.-30.11.2004 in Ihrer Einrichtung und es war die beste Kur meines Lebens. Besonders das Gymnastikangebot von Karin ist hervorragend, aber auch die Lymphdrainage bei Jean war sehr sehr gut. Meinen Beinen geht es immer noch sehr gut. Auch die Fettpunktediät, von der ich anfangs nicht so überzeugt war, wirkt bei mir. Ich hatte während des Kuraufenhtaltes 5,7 kg abgenommen und bis jetzt sind es insgesamt 13 kg - ein ganz neues Gefühl.

 

Christian
hat am 25.03.2005 - 02:13 folgendes eingetragen:
Anna das wird schon nciht so schlimm drück dir die dauen, dass du dich nicht allzusehr Langweilst ;)
 

Claudia Kapelle
hat am 24.03.2005 - 02:40 folgendes eingetragen:
Viele Ostergrüße aus Berlin an das Team der Seeklinik wünscht Euch allen Claudia Kapelle
Freue mich schon auf den Zechliner Sommer - wie jedes Jahr
 

Petra Neudert
hat am 24.03.2005 - 11:05 folgendes eingetragen:
Liebes Team der Seeklinik,
nachdem mich der graue Alltag in Berlin wieder eingeholt hat denke ich gern an die schöne Zeit in der Seeklinik zurück, fast ein viertel Jahr durfte ich bei Euch sein aufgrund der Schwere der Erkrankung
und die Zeit bei Euch war für mich
sehr hilfreich wieder besser klar zu kommen, trotz schwer angegriffener Gesundheit.
Wenn man in der Stadt, ja sogar in Kreuzberg wohnt mitten im Häusermeer
von Berlin, dann kommt einem die Seeklinik vor, wie ein Schloß in schönster Natur gelegen.
Die tolle Pflege und die ausgewogene Diät, die man sich ja nach ein paar Tagen selber zusammenstellen kann brachten einige Pfunde zum Purzeln.
Auch wenn ich so manchen Tag Bettruhe halten mußte, die wundervolle Natur, die auch im Winter ihre Reize haben kann, den zuweilen verschneiten Branimsee, den man sogar von Bett aus sehen konnte und auch wundervolle Sonnenaufgänge ließen die Zeit wie im Pfluge vergehen.
Dank möchten ich allen aussprechen, angefangen bei Dr. Kraft und dem Ärzteteam, allen Schwestern, dem Küchenteam, die zu Sylvester ja ein Buffet hinzauberten, wie auf dem Traumschiff, aber auch die Weihnachtsfeier, wo es an nichts fehlte.
Den Hausmeistern ein dickes Dankeschön, die selbst den unmöglichsten Wunsch möglich machten.
Aber auch die Rezeption, die Verwaltung alles klappte immer wunderbar auch in den Dingen, die oftmals über das arbeitsmäßige weit hinaus gingen.
Ganz doll hervorheben möchte ich natürlich auch die Physiotherapie,
die bei meinem schwierigen Problem
vor einer großen Herausforderung standen und es nicht so leicht mit mir hatten.
Viele positive Erinnerungen nahm ich mit nach Berlin an das ganze Klinikteam und viele liebe Patienten, die mich diese lange Zeit dort begleiteten.
Ein dickes Danke nochmals an alle die in der Seeklinik arbeiten und ein gesegnetes und friedvolles Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.
Alles Liebe aus Berlin Petra Neudert
 

Hirche, Axel
hat am 22.03.2005 - 04:59 folgendes eingetragen:
Ich wünsche dem gesamten Team der Seeklinik ein schönes Osterfest und so wenig Streß,wie nur möglich! Eine gute Gelegenheit,endlich mal Euer Gästebuch zu benutzen.Freue mich schon sehr auf den nächsten Aufenthalt Ende August bis Ende September,übrigens der 10.Besuch im 10.Jahr!Immer mit tollen Ergebnisen und sehr schönen Erlebnisen!
es grüßt Euch alle Axel.
 

Roman
hat am 11.03.2005 - 01:53 folgendes eingetragen:
Hallo bin 25 und ab 17.03. dort - hoffe es wird nicht zu langweilig ;)
 

Daniela Pochert
hat am 08.03.2005 - 06:35 folgendes eingetragen:
Hallo Anna.
Ich bin auch erst 26 und fahre jetzt am 10.03.05 dort zur Reha. Also dann bist du nicht die einzig junge da. Lassen wir und einfach mal überaschen.
 

Susanne Reiher
hat am 25.02.2005 - 10:17 folgendes eingetragen:
Liebe Leidensgenossinnen! Wer kann mir seine Erfahrungen mit der Seeklinik im Bezug auf Lip-und Lymphödem schildern. Bin für jede Info dankbar!!!
 

Christiane Kock
hat am 29.01.2005 - 10:40 folgendes eingetragen:
Hallo Anna,
Meine email Adresse steht weiter unten. Wenn Du etwas wissen möchtest kannst Du gerne mailen
 

Anna
hat am 29.01.2005 - 04:44 folgendes eingetragen:
DANKE : )
hoffe wirklich das es dort nicht so schlimm ist...
 

Christiane Kock
hat am 26.01.2005 - 08:29 folgendes eingetragen:
Hallo Anna,
als ich in der Seeklinik Zechlin war, bin ich mit 40 Jahren der Altersdurchschnitt gewesen. Du findest dort jedes Alter. Die jüngsten waren 14 und die ältesten 75. Alle sind dort sehr nett,nur alles sehr einsam. Laß Dich am Wochenende besuchen wenns geht. In der Woche hast Du sowieso keine Zeit zum nachdenken. Gruss Christiane
 

Anna
hat am 26.01.2005 - 05:38 folgendes eingetragen:
Hallo!
weiß jemand ob auch Leute zwischen 20-25 Jahren in der Klink gibt ?
Bin nämlich erst 20 Jahre alt und muss zur Kur Mitte März, wollte mich einfach mal informieren...
Vielen Dank : )
 

Christiane Kock
hat am 22.01.2005 - 10:36 folgendes eingetragen:
Hallo schöne Seeklinik,
war im November 04 bei Euch.Es war emotional schlimm für mich aber körperlich hat es mir sehr viel gebracht.Ich kann jetzt besser mit meinen Lipödemen umgehen. Würde gerne eine Selbsthilfegruppe gründen weiß aber nicht so recht wie ich es anfangen soll. Wer mag kann mailen:cisiko@gmx.de
Danke auch an Anja Grothe
 

silvana
hat am 19.01.2005 - 01:18 folgendes eingetragen:
Hallo miteinander,

wollte mich bei allen Therapeuten und Ärzten der Feldbergklinik bedanken, war schon in vielen anderen lymphologischen Kliniken, habe jedoch den grössten Erfolg bei euch gehabt. Danke für die erfolgreiche Behandlung und den guten Ratscglägen.
Eure Silvana T.
 

Birgit Haas
hat am 24.12.2004 - 11:00 folgendes eingetragen:
Hallo Allerseits,

ich wünsche Allen, die Weihnachten in der Feldbergklinik verbringen. Oder Arbeiten müssen. Ein fröhliches Weihnachtsfest und Alles Gute im Neuen Jahr.
 

Daniela
hat am 23.12.2004 - 11:10 folgendes eingetragen:
Ich wünsche allen Mitarbeitern und Gästen in der Feldbergklinik ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Ich hoffe, nächstes Jahr wiederkommen zu dürfen. Eure Therapien sind einfach die BESTEN!. Alles Liebe, Daniela
 

Ditmar Basalla
hat am 14.12.2004 - 02:53 folgendes eingetragen:
Guten Tag, Eure Seite ist sehr ansprechend und informativ, weiter so. Auf diesem Weg möchte ich mich recht herzlich für die hervorragende Betreuung in Eurem Haus bedanken. Die Behandlungen waren in den letzten Jahren immerwieder erfolgreich. Für 2005 habe ich mir fest vorgenommen, mich wieder bei Euch behandeln zu lassen. Ich wünsche dem Ärzteteam und den Therapeuten ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr, vor allen Dingen Gesundheit. Gruß aus Köln, Ditmar Basalla
 

anne
hat am 14.12.2004 - 08:45 folgendes eingetragen:
viel sport treiben
 

Sven
hat am 08.12.2004 - 06:10 folgendes eingetragen:
hallo liebe Feldbergianer,

komme wiedermal zu Wheinachten in euer Haus, freue mich wieder auf euer Weihnachtsfest, bringe diesmal meinen Sohn mit, da er sonst alleine wäre. Freue mich auf alle.
 

magarete St.
hat am 08.12.2004 - 06:08 folgendes eingetragen:
hallo liebe seeklinik,

war vor sechs wochen bei euch, super ergebniss und tolle therapeuten, vielen Dank.
Maggi

 

unbekannt
hat am 30.11.2004 - 04:06 folgendes eingetragen:
Hallo ;ich denke es ist an der zeit man sollte doch mal dringend den sogenannten Fitnessraum erneuern sprich die alten Geräte ,durch neue ersetzen .Es iet eine zumutung auf den alten fahrrad und laufband zu trainieren ,ansonsten alles ok hier,liebe grüsse
 

Antje F.
hat am 29.11.2004 - 07:50 folgendes eingetragen:
Hallo, liebes großes Feldbergklinik- Team,
ich habe mit großer Bestürzung gehört, dass Herrn Wolfgang König gekünigt wurde! Er war nicht nur ein guter Therapeut sondern auch einfühlsam und psychologisch geschickt. Schade!
An Frau Dr. Rüger werde ich mich persönlich wenden, sobald meine anschließenden unzähligen Diagnostiken beendet sind. Sie ist eine herausragende Ärztin, zu der ich größtes Vertrauen habe und ebenso große Hochachtung.
Die Zeit in der Klinik hat meiner Gesundheit genützt, auch der Psyche. Ich wünsche allen, die sich dort aufhalten, das gleiche.
Herzlichen dankbaren Gruß
 

Alexandr Ghori
hat am 11.11.2004 - 10:59 folgendes eingetragen:
wollt nur mal fragen ob wir verandt sind
 

Renate
hat am 11.10.2004 - 06:27 folgendes eingetragen:
Liebe Susanne, war erst kürzlich in der Feldbergklinik. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich - es gibt verschiedene Kostformen (z.B. Reduktion, vegetarisch usw.) Nordic walking, Fackelläufe, 1-2 x Schwimmen wöchentlich mit Wassergymnastik. Die Gymnastik ist auch top. Viel Spaß!
 

Susanne Riffel
hat am 03.10.2004 - 09:26 folgendes eingetragen:
Hallo, ich war vom 26.08-23.09 in der Feldbergklinik. HAbe dabei einen guten Kurerfolg erzielt. Eienen ganz besonderen Dank geht dabei an die Therapeutin Caterina. Vielleicht sieht man sich im nächsten Jahr wieder.Grüsse von Susanne
 

Susanne
hat am 01.10.2004 - 09:59 folgendes eingetragen:
Hallo,
ich bin demnächst als Kurgast in der Feldbergklinik und möchte 1. wissen, wie das Essen dort ist. Gibt es auch eine schmackhaft Reduktionsdiät? Dann möchte ich 2. wissen ob auch Outdoorsportarten angeboten werden z.B. Nordic Walken.
Für jede Info schon jetzt vielen Dank
Susanne
 

marga schmidt
hat am 17.09.2004 - 02:09 folgendes eingetragen:
hallo an alle aus zechlin ich war im april 5wochen 2004 bei euch .naja imfrühjahr 2005 komme ich schon wieder.
leider läuft vieles schief , pc defekt , aber irgentwie gehtes immer weiter
schade ist das die lymphpatienten so wenig miteinander kommunizieren.
liebe grüsse an alle mitarbeiter des hauses o.a.dr.baldauf ,dr.kraft,anja grothe und herrn wolf
es grüsst euch aus dem internetcafe in halle marga schmidt


 

Birgit
hat am 03.09.2004 - 10:18 folgendes eingetragen:
Hallo war vom 10.08.-31.08.2004 in der Feldbergklinik. Ich grüße alle, die mit mir dort waren.

Vielen Dank für alles. Meine Beine sind wieder sehr gut geworden.

Vielen Dank auch an Kathrin Schöfisch.

Viele Grüße auch an Frau Dr. Rüger.

Gruß

Birgit
 

Angelika Stenz
hat am 25.08.2004 - 07:04 folgendes eingetragen:
Hallo, habe heute einen ablehnenden Bescheid von der BfA bekommen, da ich erst im Februar 2003 zur Behandlung in der Feldbergklinik war. Mein Arm hat sich aber dermaßen verschlechtert, daß ein Besuch wieder erforderlich wird. Wer hat Erfahrungen mit "Ablehnungen". Bitte Info und viele Grüße
 

Birgit
hat am 08.08.2004 - 12:33 folgendes eingetragen:
Hallo alle zusammen,

komme am Dienstag für 3 Wochen in die Feldbergklinik. Freue mich schon sehr drauf. Ich verbringe mal wieder meinen sauer verdienten Urlaub in der Feldbergklinik.

Ich grüße schon mal alle die mich kennen. Ich denke, ich gehöre auch auch schon langsam zum inventar.

Also machts gut.

Viele Grüße

Birgit
 

Steffi
hat am 29.07.2004 - 08:53 folgendes eingetragen:
Ich bins nochmal,

P.S. bei mir wurde ein Lympgödem im linken Bein mit 11 Jahren festgestellt.


 

Steffi
hat am 29.07.2004 - 08:48 folgendes eingetragen:
Hey!

Bin grad erst auf die Seite gestoßen, bei mir ist es schon etwas länger her, bin am 14.02.2002 das letzte mal entlassen wurden. Möchte mich aber jetzt nochmal bei dem gesamten Team der Seeklinik bedanken, vorallem bei meiner Therapeutin Frau Schlöcker. Die Zeit bei euch war HERRLICH, wenn auch für mich als Teanager (damals noch 16) oftmals SEHR langweilig. Heute denke ich noch gerne daran zurück, und hoffe das ich bald mal wieder zu gast in der Seeklinik bin.

mfg
Steffi
 

doris
hat am 06.07.2004 - 10:33 folgendes eingetragen:
Suche Austausch mit Damen, bei denen auch ein idiopathisches Lymphödem diagnostiziert wurde.
 

doris
hat am 28.06.2004 - 03:53 folgendes eingetragen:
Bei mir wurde vor 6 Jahren ein idiopathischens Lymphödem diagnostiziert. Inzwischen bin ich 49 Jahre alt.
Kann ich davon ausgehen, dass dieses Ödem zurückgeht (wann?) und ich wieder ein normales Leben führen kann? Über eine Antwort oder Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.
 

Caroline Ebert
hat am 22.06.2004 - 09:51 folgendes eingetragen:
Liebes Feldberg-Klinik-Team,meine Mutter -Antje,Nachnamen lasse ich hier weg- trifft morgen bei Ihnen ein. Nachdem sie einige harte Jahre hinter sich hat, kommt sie nun endlich dazu, sich ausschliesslich um sich selber zu "kümmern". Das war viel zulange nicht der Fall. Nun leidet sie so unter den Beschwerden, daß sie- und wir, ihre Kinder- große Hoffnungen in den bevorstehenden Aufenthalt setzen. Wünsche ihr und Ihnen viel Erfolg und eine gute Zeit!!! Vielen dank und Grüße!
 

Maike
hat am 16.06.2004 - 10:49 folgendes eingetragen:
Liebe Claudia,

an deiner Stelle würde ich ins Forum auf dieser Homepage gehen, da kannst Du dann Leute fragen die das gleiche Problem haben wie Du. Ich habe bei meiner Frage das Kontaktformular für medizinische Fragen ausgefüllt, und habe dort wertvolle Ratschläge von einem der Ärzte der Kliniken bekommen.Alles Gute Maike
 

Alexandra
hat am 16.06.2004 - 10:44 folgendes eingetragen:
Hallo liebe Feldbergklinik,
ich war schon öfters auf Reha mit meinem Armlyphödem, aber niemand hat es geschafft das Volumen und die Schmerzen so zu verringern wie Ihr. Ich war zum Teil in hochmodernen Klinikanstalten, die die neueste Ausrüstung und guten Service boten, was aber die Lymphdrainage angeht, konnte niemand mit euch mithalten. Zum Teil kannten sich der ihre Therapeuten nicht so gut aus wie die euren, und zum anderen Teil behandelten sie nicht einmal halb so lang am Tag wie Ihr. Da merkt man dann schon, das man in einer Fachklinik ist die sich spezialisiert hat, und nicht tausend verschiedene Sachen behandelt.Vielen Dank für eure Hilfe.
Liebe Grüsse ans ganze Team

Alexandra
 

Claudia
hat am 13.06.2004 - 08:41 folgendes eingetragen:
Wer leidet wie ich unter einem Lymphödem deren Ursache die Verschiebung vin Granulozyten ist( C1-Inaktivator) und die Erhöhung des Histamins. Wer hat wie seinen Gesundheitsstatus verbessert oder wurde sogar gehleit ?
 

Heiligtag Elke
hat am 28.05.2004 - 11:53 folgendes eingetragen:
Ich habe vor langer bei bei Ihnen die Schule besucht. Gibt es eine Fortbildungsmöglichkeit in den Astong-Schulen ohne gleich den ganzen Kurs wieder besuchen zu müssen?
 

Carmen Vaupel
hat am 25.05.2004 - 03:39 folgendes eingetragen:
Hallo Seeklinik!
Ich war vom 14.4.04 bis zum 19.05.04 bei Euch in Behandlung und möchte mich auf diesem Wege nochmal für die tolle Behandlung und die gute fachliche Beratung bedanken. In der Zeit wurden über 7 Liter aus Armen und Beinen rausgelympht und das habe ich meiner Therapeutin Katja Rechenbach zu verdanken. Ihr nochmal besonderen Dank! Sie ist echt spitze. Ich hoffe, ich komm spätestens in 2 Jahren wieder.. viele Grüße nach Zechlin und an alle, die mit mir in der Reha waren und eventuell auch nochmal hier ins Gästebuch gucken... liebe Grüße an die "Hamburger Fraktion": Carmen 1, Annegret& Timmi, sowie Günther und Karin.

Alles Liebe,
Carmen
 

Sabine
hat am 12.05.2004 - 09:55 folgendes eingetragen:
Hallo Feldbergklinik,

ich möchte mich noch mal ganz herzlich für diesen erholsamen sowie sehr erfolgreichen Aufenthalt bei Euch bedanken. Mir geht es wieder sehr gut, und ausserdem passen mir meine alten Hosen wieder. Danke für die liebe Betreuung und den suuuper Service.
Liebe Grüsse auch an Herrn Grimm.
Alles Liebe Sabine
 

Hoffmann Elsbeth
hat am 05.04.2004 - 05:26 folgendes eingetragen:
Ich würde gerne zu euch in Kur kommen. Könntet ihr mir die Unterlagen und Informationen zusenden. Vielen Dank!
 

«erste Seite  «vorherige Seite Seite 25 von 26 nächste Seite»  letzte Seite»