ASDONK GÄSTEBUCH

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erlebnisse in der Feldbergklinik bzw. der Seeklinik zu schildern oder sich mittels der Einträge ein Bild der Kliniken zu machen.

Herzlichen Dank und viel Spaß in unserem Gästebuch.

Tragen Sie bitte in die folgenden Felder die Daten ein:
Name
email
Ihre Botschaft:
 

 

Elisabeth fischer
hat am 16.07.2019 - 23:41 folgendes eingetragen:
Lasse ich mir das lipödem operativ entfernen..in Köln in der CG LYMPHIA... die Kosten belaufen Sich auf ca 19800...Euro.. aber ich halte die Schmerzen und die prallheit am gesamten Körper nicht mehr aus...daher die ops(alle 4 Wochen und würde gerne nach dr 3 op im September in die Klinik gehen...aber kann ich mich da auf die Warteliste setzten lassen (ohne die schriftliche Zusage?das Gericht hat die reha befürwortet..danke und lg elli
 

Elli Fischer
hat am 16.07.2019 - 23:38 folgendes eingetragen:
Guten Abend...ich hatte bereits 2015 eine Reha in st.Blasien in der feldbergklinik beantragt...sie wurde mehrfach abgelehnt!
Die Gutachter entscheiden jahrelang nach Aktenlage ohne den Patienten zu sehn.dank meinem Anwalt und vor 4 Wochen ein Gutachten in Mannheim gehabt,der Arzt war entsetzt. Ich habe ein lip lympfödem und mehrere Erysipels.meine Frage...mein Anwalt schrieb zwar...JETZT MÜSSTE DIE KRANKENKASSE EIN ANERKENNTNIS ABGEBEN UND DIE REHA BEWILLIGEN !
aber seit einer Woche warte ich auf Post von der Krankenkasse und es tut sich nichts....weiss jemand wie lange die Wartezeit in der Feldbergklinik ist?
Nach 4 Jahren des Kampfes würde ich gerne zeitnah bzw...lasse ich mir das lipödem in 3 ops
 

Renate Wiedmann
hat am 15.07.2019 - 10:08 folgendes eingetragen:
Mir geht es wie Gabi Bechtel. Ich habe 2017 eine Schlittenprothese ins rechte Knie bekommen und dieses enge Gefühl wie in einem Schraubstock ging bis heute nicht weg.
 

Gabi Bechtel
hat am 11.07.2019 - 21:03 folgendes eingetragen:
Ich suche Rat von einem guten Arzt für Knieendoprothesen op bei lip u lymphödem . Warum habe ich seit der op ein enge bzw klammergefühl - schraubstockgefühl im knie
 

Hilke Gruhle
hat am 03.06.2019 - 20:18 folgendes eingetragen:
Hallo Heike,
meine Klage beim Sozialgericht läuft seit dem 3.5.2018,und kein Ende in Sicht.
Wende dich an Frau Kaiser ,die kann dir helfen . Aber wielange die Klage läuft und ob es für dich gut ausgeht kann sie nicht beeinflussen .
Nicht aufgeben!!!
 

Angelika
hat am 09.05.2019 - 14:27 folgendes eingetragen:
Vielleicht kann Frau Kaiser (Sozialarbeiterin in der Feldbergklinik, Tel.Nr. Siehe links unter „Rehaantrag abgelehnt) hier einen Tipp geben. Verfahren beim Sozialgericht sind aber in der Regel sehr langwierig.
 

Heike
hat am 08.05.2019 - 20:45 folgendes eingetragen:
Hallo,weiß Jemand wielange es dauert ich muss meine Reha für Zechlin beim Sozialgericht einklagen.
 

stefanie bischof
hat am 04.05.2019 - 21:50 folgendes eingetragen:
hallo, ich habe lip/lymphödem 2
ich muß sehr wenig pipi machen, trotz ca.3 liter trinken.
mit Herz, schilddrüsen und nieren ist alles okay.auch nach der lymphdrainage, kann ich noch stundenlang shoppen gehen, ohne zur toilette gehen zu müssen.
ich war erst in einer ganz blöden sparenden reha, und hab dort auch wenig wasserr verloren, trotz lymphdrainage,bandagierung und viel sport.
ich bin ganz vezweifelt und weiß nicht mehr weiter, und hoffe nun hier auf hilfe.leider muß ich noch auf eine neue reha warten, weiß aber schon, dass ich sie bei euch beantragen werde,da ihr mir mehrfach empfohlen wurdet.
ich hoffe auf baldige antwort und im vorraus schon mal danke lg steffi
 

Schau, Heidrun
hat am 20.04.2019 - 18:48 folgendes eingetragen:
Ich war bisher 1x in Zechlin und hatte mir gut gefallen. Aber damals waren die Fotos auf der Homepage schon nicht mehr altuell und jetzt sehe ich immer noch die alten Bilder.Die Damen beim Kaffeetrinken und die Sitzgarnitur aus Korbgeflecht sind doch ewig her,eine Aktualisierung wäre von Vorteil.
 

unbekannt
hat am 07.04.2019 - 21:57 folgendes eingetragen:
das Gästebuch ist nicht lesbar
bitte in Ordnung bringen
 

Claudia Schulz
hat am 04.04.2019 - 15:22 folgendes eingetragen:
Claudia Schulz hat leider keine Nachricht hinterlassen
 

Erika
hat am 03.04.2019 - 19:55 folgendes eingetragen:
... das Script muss noch aktiviert werden ;)
 

Tobias Beck
hat am 01.04.2019 - 19:03 folgendes eingetragen:
Der Admin ist hier und hat ein Script veröffentlicht, das den Schund auf der Stelle nach Veröffentlichung wieder ins Daten-Nirvana schickt :)

Liebe Grüße!
Tobias Beck
 

Erika
hat am 29.03.2019 - 16:14 folgendes eingetragen:
Wo ist denn der Admin ?? Ihr könnt solchen Stuss doch nicht wochenlang online lassen !?

 

Barbara L.
hat am 02.03.2019 - 13:33 folgendes eingetragen:
Eine kleine Idee für das Gästebuch der Asdonk Kliniken:
Die Einträge in dem Gästebuch sind oft hilfreich und gut.
Verbesserungsvorschlag:
Es wäre empfehlenswert, wenn der/die Eintragende auf der Start- Übersichtsseite des Gästebuchs die entsprechende Klinik (See- Feldberg..) anklicken könnte.
Vielleicht könnte dies eingefügt werden.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
 

Barbara L.
hat am 02.03.2019 - 13:22 folgendes eingetragen:
Hallo Manuela (zum Eintrag v. 13.01.2019 - 10:41)
In der Feldbergklinik in Sankt Blasien wird am Wochenende (nur) ein Wickeldienst angeboten, ansonsten kann man die Zeit frei planen.
Hoffe ich konnte helfen ;-)
Viele Grüße
 

Barbara L.
hat am 02.03.2019 - 13:18 folgendes eingetragen:
Hallo Petra (zum Eintrag v. 28.01.2019 - 00:07)
War selbst schon in der Feldbergklinik in Sankt Blasien.
Es gibt hier 1 Bettzimmer (für einen kleinen Aufpreis kann auch für Besuch eine Klappliege -wird zwar etwas eng im Zimmer, aber es funktioniert- und Essen zugebucht werden) und auch -meines Wissens- ein paar 2 Bett Zimmer.
Fernseher kostet aktuell 1,60 pro Tag, WLAN 10 Euro pro Woche (teilweise aber schlechte Qualität), momentan Test Phase freies für WLAN im EG Bereich.
Hoffe ich konnte dir helfen.
Allgemein: Mir hat es sehr gut gefallen und ich gehe nächstes Jahr wieder hin.
Viele Grüße
 

Wittke,Angela
hat am 23.02.2019 - 08:35 folgendes eingetragen:
Hallo an das Team der Feldbergklinik, diese Videos sind toll und eine Bereicherung für die Zeit zu Hause, Urlaub usw. So toll erklärt habe ich es nirgens gefunden. Danke.
 

Antje
hat am 13.02.2019 - 16:30 folgendes eingetragen:
Ich bin zum dritten Mal in der Feldbergklinik. Die Therapeuten geben wie immer alles. Ein herzliches Dankeschön an Annett und André. Frau Engeser und Frau Koch von der Rezeption sind wie immer super nett und hilfsbereit. Genauso wie das Serviceteam im Speisesaal.
Mit Frau Thoma hat die Klinik eine super Sporttherapeutin bekommen. Sie kann locker mit der alten Therapeutin (Dagmar) mithalten.
Das Essen ist wie immer ganz normal.
Nur die Ärzte lassen zu wünschen übrig. Schade das es Herrn Dr. Kraft nicht mehr gibt.
Die Ärzte sind sich bei der Diagnose nicht einig und die Chefärztin muss immer "Recht" haben, ob es nun stimmt oder nicht. So werden nachge-wiesene Diagnosen zum Nachteil des Patienten einfach geändert. Dies kann nicht sein.
Sieht man einmal von den Ärzten ab, so kann ich die Klinik aus therapeutischer Sicht nur weiter-empfehlen.
 

Krug, Antje
hat am 03.02.2019 - 17:35 folgendes eingetragen:
Liebes Team der Seeklinik,

ich möchte mich auf diesem Wege recht herzlich für die lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut und sage tschüß aus Celle.
 

Simone Sch.
hat am 28.01.2019 - 13:58 folgendes eingetragen:
Guten Tag liebes Team der Seeklinik,
Ich möchte mich für die Glückwünsche zu meinem „runden „
50ten ganz herzlich bedanken. Habe mich sehr darüber gefreut.
Ich wünsche euch ein gutes Jahr 2019 . Liebe Grüße aus dem Erzgebirge.
 

Manuela
hat am 13.01.2019 - 10:41 folgendes eingetragen:
Ist am Wochenende auch Behandlung? Kostet der Besucheraufenthalt?
 

Petra V.
hat am 10.01.2019 - 10:30 folgendes eingetragen:
Ich war Dezember 2018 - Januar 2019 in der Seeklinik in Zechlin.
Alle Mitarbeiter ( Therapeuten / Ärzte usw. ) haben sich echt Mühe gegeben.
Weihnachten und Silverster können sich mach andere Klinik von hier eine Scheibe abschneiden ... einfach Super gemacht. Daumen hoch.
Die Klinik ist echt zu empfehlen und würde jederzeit wiederkommen.
 

Schulz
hat am 04.01.2019 - 07:50 folgendes eingetragen:
Hochwertige Waren vom Produzent. Fabrikverkauf.
Versand am gleichen Tag aus Frankfurt. Bis 80 % günstiger als auf dem Markt.

Reifentüten mit und ohne Logo.
Stretch Folie. Alle Größen / Sorten.
Kartons.
Klebebänder.
Malerkrepp. Malerfolie. Werkzeug.
Spänesäcke.

Alles für Umreifung. Umreifungsband, Verpackungsband, Klemmen, Hülsen, Spanner…….

Gewebesäcke. Kartoffelsäcke. Laubsäcke.
Raschelsäcke. Zwiebelsäcke.
Luftpolsterfolie.
Baufolie. Estrichfolie. Gartenfolie. Teichfolie. Abdeckfolie. Schutzfolie.
Panzerband. Doppelklebeband. Teppichband.
Handschuhe.
Müllsäcke und Vieles mehr.

Info auf: folmax.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Hubert GmbH.
 

Bärbel Bornschein
hat am 24.12.2018 - 11:41 folgendes eingetragen:
Allen Mitarbeitern der Klinik ein friedvolles Weihnachten und ein Jahr 2019, in dem sich zumindest einige Wünsche erfüllen. Einen besonders lieben Dank an Herrn Dr. Grigorian und Frau Michaelis, die mich sehr gut "gepflegt" und beraten haben. Alle Empfehlungen des Arztberichtes konnten praktisch umgesetzt werden, einschließlich der Verschreibung des Lympha-Pressgeräts auf Dauer. Eine Empfehlung an das Sanitätshaus für eine dringend erforderliche Neugestaltung des Ödempasses als Info für den weiterbehandelnden Arzt. Aus unterschiedlichen Gründen ist es völlig praxisfremd, täglich zu messen - es reicht einmal wöchentlich und so sollte der Pass auch gestaltet werden, für den Arzt auch besser lesbar. Den mitfühlenden Schwestern als Info (starke Augen- und Kopfschmerzen), die mir bei der Suche nach einem Augenarzt in Bereitschaft (der leider keine Bereitschaft zeigte) behilflich waren; die telefonisch festgelegte Bindehautentzündung waren einige geplatzte Äderchen in Auge und Nase, wobei das Blut schlecht abfließen konnte und mir erhebliche Schmerzen bereitete (es wurde zu Hause sofort gelasert). Unabhängig davon danke ich allen für die menschliche Atmosphäre bei meinem ersten Aufenthalt in Ihrer Klinik. Alles Gute für meinen Tischnachbarn aus Bernau - 1 Rezept habe ich ausprobiert.
 

Schmitt, Heike
hat am 18.12.2018 - 15:15 folgendes eingetragen:
Am 22.11.2018 bin ich ohne Erwartungen angereist und wurde positiv überrascht.
Ich habe mich während meines gesamten Aufenthaltes, sehr wohl gefühlt
ALLE Mitarbeiter der Seeklinik sind sehr freundlich und überaus bemüht.
Besonderer Dank gilt meinem Therapeuten Herrn V.
Ich gehe mit einem sehr guten Gefühl und einem tollem Ergebnis nach Hause
 

Peggy
hat am 06.12.2018 - 04:30 folgendes eingetragen:
Hallo
Ich fahre am 12.12.2018 in die Seeklinik. Ist meine erste Reha, aber ich freu mich drauf. Fährt von Euch vielleicht noch jemand um diese Zeit nach Zechlin?
LG Peggy
 

Monika
hat am 02.12.2018 - 21:14 folgendes eingetragen:
Ich war im November für 3 Wochen das erste mal in der Seeklinik. Mit gemischten Gefühlen reiste ich an.
Schnell gewöhnte ich mich ein, die aufgeschlossenen anderen Patienten halfen mit dabei.
Ein großes Lob dem Klinikpersonal: über Ärzte, Therapeuten, Schwestern, Reinigungspersonal, Küchenpersonal, Verwaltung ..., die trotz Stress nett waren und uns halfen.
An die Wicklungen gewöhnt man sich, so das man damit Sport machen kann und auch spazieren gehen kann.
Denkt bei der Anreise an die größeren Schuhe und Hosen. Am besten, ihr legt euch einen Schuhlöffel in den Koffer.
Wer dort das Programm richtig mitmacht, sich in der Ernährung einschränkt, kann auch etwas Gewicht verlieren.
Im Sanitätshaus Schaub wurde ich bei dem ersten Termin unhöflich behandelt. Später soll es sich gebessert haben, laut Patienten.
Die Messungen waren nicht korrekt, so das meine Strümpfe an den Oberschenkeln rutschen. Da ich keine Verlängerung bekam, hatte ich dort keine Möglichkeit des Testens, denn die Strümpfe kamen am Abreisetag.
Man findet trotz der Therapien, Zeit für sich in der ruhigen Gegend. Ein Geschäft ist nicht im Ort.
Stellt euch mal nicht auf Auto fahren dort ein, denn mit der Wicklung bis hoch, ist es nicht möglich.
Dafür gibt es Ausflüge am Nachmittag.
Die Möglichkeit zum Wäsche waschen besteht problemlos.
Ich freue mich heute schon, wenn ich wieder in die Seeklinik fahren darf.
 

Birgit Driechel
hat am 27.11.2018 - 20:48 folgendes eingetragen:
für Annette M:
der Tagesablauf ist ca folgender Maßen.
Nach der Aufnahme, der Arzt/in spricht mit dir durch, was du sportlich tun kannst und möchtest.Das wird in dem Heft, was du tg bei dir hast eingetragen..dort wird alles abgehakt, was du mitgemacht hast.
Neben dem Sport, gestaltest du deinen Tagesablauf selber.Du hast viel Freizeit.Wenn du den Sport im Haus mit machst dann kannst du dir den so zurecht legen, wie es mit deinen Wickelt Terminen hinkommt.
Auch draußen in der weitläufigen Natur, kannst du lange schöne abwechslungsreiche Wanderungen unternehmen.
Du hast 2x am Tag Lymphe plus Wickeln-
Ja die Wickel sind schon dick, aber wen du bequeme Jogginghosen hast, reicht das..die dehnen sich ja..
Fürs Fein machen, reicht sicher ne Hose eine Größe mehr.Aber in der Klinik läuft am im Grunde mit Jogging.
Schuhe/Latschen sollten weit sein, ich wurde nicht an den Füssen gewickelt, aber es hatten so einige Probleme mit den Fusswickeln in den Schuhen.
Ein Auto macht Sinn, dann kannst du sehr viel unternehmen.Es gibt zwar einen Klinik Fahrservice, aber das kostet und du bist Abhängig :
du kannst Deinen Besuch bei dir schlafen lassen gegen Aufpreis bekommst du ein Zustell bett..Mit Verpflegung.
So ich denke ich konnte Deine Fragen soweit beantworten.
Viel Glück und ich wurde gleich 2 Wochen verlängert..Ist aber freiwillig
LG
Birgit

 

Birgit
hat am 25.11.2018 - 15:13 folgendes eingetragen:
Ich war im April/Mai 2018 für 5 Wochen wegen meinem
Lip/Lymphödem in der Seeklink.
Ich bekam ein sehr schönes Zimmer in Haus 2.
Der Reinigungstrupp hat immer gute Arbeit geleistet, waren sehr nett und verlässlich.
Die Schwestern.wie auch die Therapeuten waren zuvorkommen,immer nett drauf und man konnte sich rundum wohl fühlen.
Meine Ärztin,zwar nicht komplett deutlich deutsch sprechend, war sehr nett und ich fühlte mich bei ihr sehr ernst genommen.Das haben einige Wegbegleiterinnen bei Ihren Ärzten nicht so empfunden, da sehr häufig leider ein großes Problem mit dem Verstehen ist,Ausser der Chefärztin spricht niemand gutes Deutsch von den Ärzten, das ist sehr schade...
Der Sport ist , wenn man sich gerne fordert..doch recht eintönig ,ja es soll Entstaungsgymnastik sein und alle sollen sie mitmachen können,aber ich denke auch mit diesem Hintergrund, kann man es abwechslungsreicher gestalten, hier spürte ich doch enorm eine Lustlosigkeit von dem einzigen Trainer der Hockergym.
Er selber sportlich ist hier wohl nicht ausgelastet für Tag für Tag das gleiche mit wechselnden Leuten durch zu führen..Wenn man als Patientin viel erreichen will und jede Std den Sport besucht, ist dieses dort doch sehr schnell komplett durch schaubar und höchst langweilig.
Ebenso die 4 Traininggeräte in dem ebenso lieblosen Durchgangsbereich davon waren 2 defekt und es wurde sich auch nicht gekümmert..Ich hatte nun das Glück bei super Wetter dazu sein und konnte mich in der sehr schönen,ruhigen und enormen weitläufigen Natur sportlich austoben.Ich bin täglich ca 5 bis 12 km gewalkt.Was ich bei sehr schlechten Wetter getan hätte ist mir ein Rätzel.
Wir sollen uns bewegen und es wird für die Freitzeit sehr wenig geboten, das ist sehr schade.
2x fiel auch Aqua schwimmen im Nachbarort aus, da die Trainerin im Urlaub war und es keinen Ersatz gibt.
Hier muss ich sagen, wäre sportlich gesehen noch viel Luft nach oben, da es ja nicht nur die Patienten gibt, die schon sehr lange an dieser Krankheit leiden und auch schon recht ;SESSHAFT, mit dem Gewicht geworden sind und Sport für sie nicht mehr in Frage kommt.
Aber....
ich war dennoch sehr zufrieden, das gesamte Personal, das Essen ,das Zimmer ,die Natur..
Ich habe mich die ganze Zeit sehr wohl gefüllt und würde immer wieder kommen..
Ja es stimmt, das die Leute bei Schaub nicht gerade mit freundlichkeit gesegnet sind..hier wird man gemessen und wenn man so eine Körper hat mit dem man selber schlecht klar kommt, braucht man Freund und Heiterkeit und keine Leute die einen von oben herrab behandeln.
Ich wurde vor der Reha bezüglich SCHAUB gewarnt, schlechte Messung, miese Laune bei Beschwerde des nicht passend ect.
Ich habe durch Zufall mit der Aussendienstlerin einen Termin vereinbaren können, gemessen sehr Profihaft, sehr freundlich und ich fühlte mich bei Ihr sehr wohl und habe es nicht bereut, die Strümpfe passten einfach super..
Am besten sich selber ein Bild machen ..Ich dachte auch erst..da gehe ich nicht hin..nun...wäre ich wohl auch nicht..wenn ich nicht an diese tolle Frau gekommen wäre..die anderen Damen ...nun ja--
Aber ich kann die Klinik mit 5 Sternen empfehlen,was man immer bedenken sollte ..der Erfolg kommt nicht von alleine..ich habe meinen Erfolg gehabt..Aber ich habe mich täglich gut bewegt.ich habe mich eisern an die reduzierte Kost gehalten..ich habe alles an Sport auch wen es langweilig war mit gemacht..viel getrunken und ich konnte 5 Kilo weniger mit nach Hause nehmen und habe meinen Schalter umgelegt...jedes Kilo extra mach meine Krankheit schlimmer und das war für mich der Grund mich neu zu finden, heute 15 Kilo leichter und es folgen mehr, geht es mir sehr gut, Beine haben sich deutlich reduziert..ja das Hautbild wird wohl bleiben..aber meine Hose sind gut 15cm am Bein zu weit--drn bleiben und sich nicht mit der Diagnose ausruhen..wie die Kilnikleitung schon sagte-
Die Klinik kann unterstützen..aber wir müssen es begreifen das sie uns nicht heilen können.
Birgit

 

Simone baaz
hat am 08.11.2018 - 21:17 folgendes eingetragen:
Nach einer 4 wöchigen erfolgreichen Reha in zechlin wollte ich mich nochmal bei dem gesamten Team aber hauptsächlich bei Frau Ernst und meiner Ärztin bedanken.immer wieder gerne nach zechlin.leider ist das sani Haus schaub nicht mit den besten Mitarbeitern besetzt.fachliche Beratung fehlt wenn man nicht jobst möchte.die AD Mitarbeiterin ist fachlich besser .mfG Fr.baaz
 

Annette M.
hat am 08.11.2018 - 12:07 folgendes eingetragen:
Hallo Zusammen.
Habe meine Bewilligung erhalten und mache michj demnächst auf den Weg in die Feldbergklinik.
Dies ist mein erster Besuch in einer Lipo- Lymphklinik.
Werde regelmäßig gewickelt und besitze Kompressionsstrümpfe.
Mir ist bekannt, das in den Kliniken mit mehr Bandagen gewickelt wird wie bei den KG-Praxen.
Hätte folgende Fragen:
- Wie ist der Tagesablauf in der Kliniuk geregelt
- Wie oft wird gewickelt
- Wie lange ist in der Regel der Aufenthalt
- Muss Frau/Mann mit Verländerung rechnen
- Ca wieviel cm Verbandsmaterial wird auf die Beine/Arme gewickelt
- Wegen der Bandagierung: wäre dankbar für Tips, was für Kleidung sollte am besten eingepackt werden, damit diese auch über die Bandagen passen
- Ist es günstiger mit dem Auto anzureisen um eventuell Vorort mobiler zu sein oder hat man eh wenig Zeit etwas zu unternehmen
- Wenn am Wochendende Besuch kommt: wer kann bitte Tips geben, wo Besucher übernachten können
- Bin auch gerne an sonstigenb allgemeinen Fragen interessiert
Würde mich über eine Rückmeldung freuen
Viele Grüße von Annette M.
 

Angelika Graf
hat am 05.11.2018 - 23:03 folgendes eingetragen:
Hallo zusammen!
Ich bin ab 26.11. in der Seeklinik.
Wer ist denn zu diesem Zeitpunkt noch dort? Bis bald und LG Angie
 

Kati Schöler
hat am 16.09.2018 - 20:33 folgendes eingetragen:
Ich freue mich, das ich jetzt nach erfolgreichen Widerspruch am 25.09.2018,wie gewünscht in die Seeklinik Zechlin fahren darf.
 

Martina Prinz
hat am 15.09.2018 - 20:16 folgendes eingetragen:
Hallo!
Habe heute Bescheid bekommen , dass ich am 27.9.18 anreisen darf. Ich freue mich auf die Reha. Ist hier im gästebuch noch jemand, der zu dieser Zeit anreist? Und wie läuft das mit der Zuzahlung? Damals musste ich diese vor ort bar zahlen.
 

Ernst Bosse
hat am 12.09.2018 - 13:09 folgendes eingetragen:
Nachtrag zu meiner Bewertung vom 12.09.18. Ich war in der Seeklinik. Jederzeit wiede!r
 

Ernst Bosse
hat am 12.09.2018 - 13:05 folgendes eingetragen:
Meine Bewertung : Icj habe gestern eine Dame kennengelernt die war schon 16 Mal hier. Ich sitze mit 3 Damen am Tisch. Eine Dame ist zum 10 Mal hier. Eine Dame zum 6 Mal. Eine Dame und ich zum 2. Mai.
Muss ich mehr sagen?
 

Schwekutsch
hat am 12.09.2018 - 11:30 folgendes eingetragen:
Ich bin nun das 3. Mal hier in der Feldbergklinik. Schöne Einzelzimmer. gute Ärzte und Therapeuten, gute Küche. Eine herrliche Landschaft, für jeden das Beste draus zu machen. Ich habe mich immer hier sehr wohl gefühlt. Danke an Alle! Ihre Waltraud Schwekutsch
 

Martina Prinz
hat am 30.08.2018 - 14:26 folgendes eingetragen:
Hallo!
Vor gut acht Jahren war ich das erstmal in der feldbergklinik. Dort war es sehr gut....gute Therapeuten, gutes essen, super winterwetter. Jetzt wurde mir die reha nach einem Widerspruch in der seeklinik zechlin genehmigt. Ich warte nur noch auf den Termin. Bin sehr früh und dankbar die sehr gute Behandlung genießen zu dürfen.
 

Petra Brockmann
hat am 29.08.2018 - 20:22 folgendes eingetragen:
Ich fahre jetzt zum 7 mal in die Seeklinik. Meine Lieblingstherapeutin ist Fr. Vetter. Hoffe sehr wieder von ihr behandelt zu werden. Alles andere ist wie immer super. Fühle mich immer super. Bis bald komme Mitte September
 

Manfred Kretschmer
hat am 19.08.2018 - 17:55 folgendes eingetragen:
Am 04.05.2016 OP einer Drei-Gefäß-Erkrankung. Entnahme der Vena saphena magna (re. Oberschenkel innen), sowie Entnahme der Arteria mammaria interna(li. Oberschenkel innen).
An der rechten Innenseite des Oberschenkel bildete sich eine Zyste(?) aus, die ständig gefüllt ist und Schmerzen bereitet. Dies insbesondere bei Treppensteigen.
 

Heike
hat am 08.08.2018 - 10:21 folgendes eingetragen:
Danke ,hab mich bei Frau Kaiser per email gemeldet.
 

Angelika
hat am 07.08.2018 - 22:50 folgendes eingetragen:
Die Telefonnummer von Herrn Beck (Feldbergklinik) findet man bei den Ansprechpartnern (z.B. links unterhalb Ambulanz). Beim Widerspruch hilft die Sozialarbeiterin Frau Kaiser. Siehe links unter „Reha abgelehnt“
 

Angelika
hat am 07.08.2018 - 22:50 folgendes eingetragen:
Die Telefonnummer von Herrn Beck (Feldbergklinik) findet man bei den Ansprechpartnern (z.B. links unterhalb Ambulanz). Beim Widerspruch hilft die Sozialarbeiterin Frau Kaiser. Siehe links unter „Reha abgelehnt“
 

Heike
hat am 07.08.2018 - 14:29 folgendes eingetragen:
Ich benötige bitte mal dringend eine Teleffonnummer von Herrn Beck ,mein Rehaantrag wurde abgelehnt und meine Ärtztin ist im Urlaub. Vielen Dank
 

Petra. Brockmann
hat am 12.07.2018 - 20:59 folgendes eingetragen:
Fahre immer wieder gerne da hin. Fuehle mich dort gut behandelt
Das Essen ist sehr gut u
Abwechslungsreich. Freue mich auf meinen nächsten Besuch
 

Petra. Brockmann
hat am 12.07.2018 - 20:17 folgendes eingetragen:
Fahre immer wieder gerne da hin. Fuehle mich dort gut behandelt
Das Essen ist sehr gut u
Abwechslungsreich. Freue mich auf meinen nächsten Besuch
 

Angelika
hat am 08.07.2018 - 13:39 folgendes eingetragen:
Hallo Mandra,
meine Hausärztin macht meinen Antrag fertig, den ich weiterleite (Kostenträger Krankenkasse). Solltest Du noch arbeiten, dürfte die Rentenversicherung zuständig sein. Sollte die Reha abgelehnt werden, auf alle Fälle Widerspruch einlegen. Gute Hinweise findest Du hier auf der linken Seite unter "Einweisung"
 

Mandra Kettner
hat am 07.07.2018 - 19:47 folgendes eingetragen:
Wieso bekommen viele eine Kur, ich habe in Jena auch nachgefragt aber mein fragen wird überhört. Ich habe schon seit vielen Jahren die Diagnose und halte mein Gewicht. Ich hatte im Oktober einen Autounfall und dadurch eine Muskel Thrombose hatte immer ein 20 Physio Rezept und auf einmal nur noch 6 Rezept. Ich verstehe nicht warum ich nur noch 6er Rezept bekomme, außer das ich mehr Geld für die Behandlung zahlen muss.
 

Simone S.
hat am 05.07.2018 - 08:46 folgendes eingetragen:
Die Fragezeichen gehören nicht in den Text!
 

D. Wenzel
hat am 22.06.2018 - 15:03 folgendes eingetragen:
Vom 16. Mai bis 20. Juni d.J. war ich zu einer med. Reha-Maßnahme in der Seeklinik Zechlin. Nun hat mich mein Büroalltag wieder. ;-) Auf diesem Weg möchte ich mich für die gute Betreuung sowie die sehr angenehmen Rahmenbedingungen, wie z. B. ein sehr schönes und gut gepflegtes Zimmer, das gute Essen sowie ein angenehmes Ärzte- und Schwesternteam bedanken.
Mein besonderer Dank gilt meiner sehr kompetenten Physiotherapeutin, Frau Andrea Verch, die für mich nicht nur eine sehr gute Physiotherapeutin, sondern auch eine ebenso gute Psychotherapeutin war. Vielen Dank dafür. Für die Zukunft alle guten Wünsche. Die Therapie bei Frau Verch hat mir sehr gut getan.
(Anmerkung: die Schulfreistellung ist genehmigt. ;-).

 

Eisenberg, Günther
hat am 17.06.2018 - 13:54 folgendes eingetragen:
Ich war vom 23.04. bis 13.05.2018 zur REHA in der Seeklinik, meine Probleme mit den Lymphen wurden durch intensive Behandlungen und ein positives Umfeld sehr gut geheilt. Dazu trugen bei, eine gute ärztliche Betreuung, fachkompetentes Personal, ein gut abgestimmtes Therapieprogramm mit sportlichen Aktivitäten, eine auf den Gesundheitszustand abgestimmte abwechslungsreiche Verpflegung und ein insgesamt sehr angenehmes Klima in der Klinik.
Ich empfehle diese Klinik unbedingt weiter, und komme sehr gern wieder, wenn es nötig wird.
Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Ärzten, Therapeuten und dem übrigen Personal und wünsche weiterhin viele Erfolg bei ihren Heilbehandlungen.
 

spielt keine Rlle
hat am 16.06.2018 - 15:50 folgendes eingetragen:
War selber im November / Dezember 2017 in der Seeklinik. Die Klinik ist super und komme auch gen wieder. Super Therapeuten, die ihr Fach verstehen. Schwestern super nett und immer ein offenes Ohr. Küchenpersonal und die Putzelfen haben ein dickes Lob verdient.

Das neagtive ist das Sanitätshaus Schaub. Mitarbeiter sehr unfreundlich und arrigant. Nur Ärger mit den Versorgungen von Jobst gehabt. Nie wieder Jobst, wo die Klinik und das Snaitätshaus Werbung machen.

Bei einem erneuten Aufenthalt, werde ich mir keine Bestrumpfung mehr Schaub ausmessen lassen, sondern daheim bei meiner Sanifee, die wesentlich mehr Wissen und Ahnung hat.
 

Sascha
hat am 07.06.2018 - 00:18 folgendes eingetragen:
Hallo,

ist jemand im Juli in der Feldbergklinik? Kann mir jmd sagen wie so Alterdurchschnitt ist
 

Birgit Opel
hat am 17.04.2018 - 10:48 folgendes eingetragen:
Liebes Seeklinikteam, danke für die Geburtstagsgrüße.
Ich denke oft und gern an die Zeit in der Seeklinik zurück und möchte bei Bedarf gerne wiederkommen.
Viele Grüße an das gesamte Team, besonders an meine Therapeutin Sofia Sienko
 

ursula golderer
hat am 12.04.2018 - 12:45 folgendes eingetragen:
ich war 2007 und 2008 in dieser wunderbaren klinik und freue mich schon auf einen termin im juni oder juli 2018 .ich hatte sehr gute erfolge duch die lymphdraingen in den beinen und erhoffe mir die auch jetzt wieder.für mich war alles sehr gut :haus-personal -ärzte- essen behandlungen und auch das wetter hat mitgespielt. LG U.Golderer
 

Birgit
hat am 09.04.2018 - 17:51 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck
Vielen Dank und ich denke das mir bei Ihnen geholfen wird ,da gibt es einfach zuviel positive Berichte, als das man was anderes denken könnte.
Viele Grüße und ich freue mich sehr auf die Unterstützung
Birgit

 

Tobias Beck
hat am 09.04.2018 - 14:22 folgendes eingetragen:
Hallo Birgit,

die Dauer der MLD wird. seitens der Ärzte bei der Aufnahme festgelegt und kann nicht pauschal beantwortet werden. Nichts desto trotz bin ich mir sicher, Sie werden sowohl mit der Dauer als auch mit den Ergebnissen zufrieden sein.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
Beste Grüße
Tobias Beck
 

Birgit
hat am 08.04.2018 - 15:56 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck
Ich darf am 10.4 in die Seeklinik anreisen und freue mich sehr auf die Behandlung und hoffe das meine Erwartungen erfüllt werden--das mein Körper alles hergibt was herzugeben ist.
Nun lese ich in verschiedenen Beiträgen, das die Behandlungszeit der Lymphdrainage zu kurz geworden wäre, da das wickeln noch dazu kommt..sagt man nicht ständig 2x 45 Min. Drainage plus wickeln?
vg
Birgit
 

Simone baaz
hat am 04.04.2018 - 20:47 folgendes eingetragen:
Die Taste verfehlt ....sollten ....werden.
 

Kathrin Malzahn
hat am 30.03.2018 - 10:44 folgendes eingetragen:
... war vom 07.03.18 - 28.03.18 in der Seeklinik Zechlin und habe mich aufgehoben und wohl gefühlt. Danke sagen möchte ich vor allem meiner Therapeutin Frau Bode, sie hat mir stets zur Seite gestanden und wir haben zusammen ein wirklich gutes Ergebnis erzielt. Auch Danke an die Ärzte, Verwaltung und anderen MA... Ich komme wieder!!!
 

Tobias Beck
hat am 28.03.2018 - 17:52 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Wiesner,

wir haben einen Shuttle von und nach Neuruppin, Wittstock oder Gransee. Falls in
Rheinsberg mal ein Zug ankommt auch von und nach Rheinsberg. Unsere Patienten bekommen mit den Unterlagen auch eine Karte zur Anreise, auf der sie uns dann die Ankunftszeit und den Bahnhof mitteilen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
Mit besten Grüßen

Tobias Beck
 

Stefanie Wiesner
hat am 27.03.2018 - 22:38 folgendes eingetragen:
Sehr geehrter Herr Beck,
werde Ihre Klinik Ende Mai besuchen. Haben Sie einen shuttleservice ab Neuruppin zur Klinik? Mfg


 

Kerstin Voltmer
hat am 27.03.2018 - 19:10 folgendes eingetragen:
Ich war in der Zeit vom 22.02.-22.03.18 in der Seeklinik Zechlin und hab ein für mich unerwartet gutes Ergebnis erzielt! Hierfür danke ich meinen Therapeuten,Frau Kirscht und Herrn Verch noch einmal ganz herzlich.Auch die Ärzte und das Verwaltungs- und Servicepersonal
 

Simone Kröger
hat am 18.03.2018 - 16:26 folgendes eingetragen:
... schnuppern darf.
Am Dienstag werde ick erst noch meine Antikörper - Therapie erfolgreich hinter mich bringen und dann bereite ick mir seelisch und moralisch uff die Reha vor. Meine Familie freut sich schon, mir dort zu besuchen ... ein Teil wohnt in Templin ... gut 60 km nur entfernt.
Ick bin total uffgeregt und bin gespannt, wat mir allet so erwartet. Bis dahin verbleibe ick unbekannterweise mit janz lieben Grüßen ... Simone
 

Simone Kröger
hat am 18.03.2018 - 16:20 folgendes eingetragen:
Moin moin aus dem hohen Norden ...
ick als gebürtige Land Brandenburgerin bzw. Uckermärkerin freu mir riesig, dass ick von der DRV grünet Licht für die Seeklinik in Zechlin gekriegt habe. Mein Aufenthalt ist in dem Zeitraum vom 28.03.- vorrs. 18.04.18 geplant.
Seit Anfang 2000 wohne ick nun im hohen Norden ... um so uffgeregter bin ick, dass ick demnächst mal wieder Heimatluft
 

Tobias Beck
hat am 13.03.2018 - 17:21 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Wagers,

in der Feldbergklinik findet sowohl am Karfreitag als auch am Ostermontag jeweils EINE Behandlung statt.

Beste Grüße
Tobias Beck
 

Simone Schlegel
hat am 12.03.2018 - 21:15 folgendes eingetragen:
Hallo liebes Team der Seeklinik Zechlin. Vielen Dank für die tolle Zeit die ich bei euch hatte. Mein Aufenthalt ( 4 Wochen ) war sehr erfolgreich. Meine Beine fühlen sich wieder leicht an und ich habe keine Schmerzen mehr. Einen GROSSEN DANK an den Therapeuten G. Verch. Termine für die Lymphtrainage und Sportgruppen wurden perfekt geplant! Die angelegten Bandagen waren perfekt, nichts rutschte Richtung Knie. Somit waren auch Walkingtouren bis 15,0 km oder mehr kein Problem. Solche Touren machen natürlich auch hungrig! Das Team der Küche sorgte immer für abwechslungsreiches und leckeres Essen. Mein Zimmer im Haus 2 war perfekt groß und gemütlich. Liebes Team, ich wünsche euch ein paar schöne Ostertage mit der Familie und macht weiter so. Dankeschön!!! Ich komme wieder :-) LG aus dem Erzgebirge
 

Barbara Fiedler
hat am 05.03.2018 - 20:40 folgendes eingetragen:
Ich möchte mich recht herzlich bei dem gesamten Team der Seeklinik noch einmal bedanken. Nach dem ich nun 1 Woche wieder zu Hause bin kann ich jedem der Probleme hat die Klinik nur empfehlen, weil die Erfolge doch enorm sind.Trotz das ich eine Woche durch Krankheit ausgefallen war, haben die Therapeuten sehr gute Arbeit geleistet. :-) Ich kann nach fast 2 Jahren wieder mit meinen Hund spazieren gehen. Nach meiner Erfahrung ist das Essen sehr lecker und Abwechslungsreich. Und nicht zu vergessen ein super nettes Servicepersonal.
In diesem Sinne liebe Grüße
Barbara Fiedler
 

unbekannt
hat am 05.03.2018 - 15:32 folgendes eingetragen:
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die gute Betreuung und Behandlung.
Nach der REHA im November 2016 sind meinen beinen immer schlanker geworden und ich hab jetzt kaum noch Beschwerden. Meine Ärztin in Berlin sagt dass sie fast noch nie so ein Erfolg gesehen hat.

Insgesamt bin ich von große 42 auf große 36 gegangen, hab fast 14 kilo abgenommen und das wichtigste, ich habe kaum schmerzen mehr.

Seit der REHA habe ich meine Ernährung umgestellt und wie bei euch, versuche ich jeden Tag ein form von Sport zu machen, es sei laufen, schlittschuh laufen, Fahrrad fahren, aquafitness oder aerobics.

Ohne euch hatte ich das alles nicht geschafft. Danke! Ich schaue jeden Tag im spiegel und kann es nicht glauben. Meine Lebensqualität hat sich unglaublich verbessert.

Danke!

 

Biggi
hat am 04.03.2018 - 19:06 folgendes eingetragen:
hallo an alle die schon mal in Zechlin waren.
ich werde wie schon erwähnt im April dort sein und habe so einige Fragen.
Braucht man einen Bademantel ?
Sollte man TV mieten oder reicht fer im Gemeinschaftsraum aus, läuft ja eh nie gutes?
wie sind so die Abende dort?
Denke zwar das für mich so 22 oder 23 Bettruhe ist, aber was kann man da vor so machen ?
Ist es ratsam so Radler als lange Unterhosen mitzunehmen, kann man damit gewickelt werden,sie liegen eng an...damit man sich keinen Wolf reibt?
Nach welchen Bedingungen kommt es zur Verlängerung ?
Vielen Dank schon mal
 

Birgit
hat am 03.03.2018 - 11:32 folgendes eingetragen:
... ganz wichtig ist auch passendes und gut dehnbares Schuhwerk! Die Füße werden gewickelt und müssen in die Schuhe !!
 

Angelika
hat am 28.02.2018 - 20:49 folgendes eingetragen:
Zur Hosenweite: entweder sollte die Hose sehr dehnbar sein wie z.B. Slinky oder mind. 1 Hosengrösse mehr. Im normalen Klinikalltag ist es auch kein Problem eine Jogginghose zu tragen. Gute Anreise, viel Erfolg und Spaß
 

Tobias Beck
hat am 26.02.2018 - 15:29 folgendes eingetragen:
Hallo Biggi,

es freut uns, dass Sie sich bereits jetzt für Ihren Aufenthalt bei uns vorbereiten. Vielleicht kann ich Ihnen bereits einige Ihrer Fragen beantworten:

Die Sportgeräte können quasi rund um die Uhr benutzt werden. Zu Fuß nach Dorf Zechlin sind es nur ein paar Minuten, wenn Sie allerdings etwas einkaufen und bummeln möchten empfiehlt sich ein Ausflug nach Rheinsberg bzw. nach Neuruppin. Hierfür wird ein Fahrdienst angeboten.

Die Frage der Hosenweite darf ich an andere Patienten weitergeben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Beste Grüße
Tobias Beck
 

Biggi
hat am 24.02.2018 - 06:01 folgendes eingetragen:
Hallo ...
Ich werde vorraussichtlich im April in der der seeklinik einziehen..
Ich möchte diese erste Reha für mein lymp/lipödem voll ausnutzen und sportlich auch meine Kilos bekämpfen .
Wie sieht es aus mit sportgeräten neben der Therapie..ist es dann immer möglich die Geräte zu nutzen ?
Wie oft ist es möglich das Schwimmbad von ausserhalb neben der Therapie zu nutzen ?
Wie weit ist es zu Fuss in die nächste Stadt /Ort zum Bummeln?
Kann man Zeitungen etc im Haus kaufen .
Wie weit sollten die Hosen neben der eigentlichen Grösse fuer das wickeln sein ?
Ich bedanke mich für die Antwort und freue mich schon jetzt mit ihrer Hilfe diese Krankheit zu verstehen und zu behandeln.
VG.biggi

 

Tobias Beck
hat am 20.02.2018 - 10:14 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Kopp,

nein, das ist leider nicht möglich. Alle Modalitäten finden Sie auf unserer Homepage unter Patienten -> Einweisung

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias Beck

 

Gudrun Köpp
hat am 19.02.2018 - 16:46 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe am ganzen Körper schmerzhafte Ödeme. Bisher wurde ich deswegen nicht behandelt. Meine Frage an Sie lautet: Ist es möglich, mit einer Krankenhausein -Weisung in Ihrer Klinik aufgenommen zu werden?
Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Köpp
 

unbekannt
hat am 13.02.2018 - 12:50 folgendes eingetragen:
Ich War bereits 2 x in zechlin und bin immer sehr zufrieden nach Hause gefahren. Jetzt habe ich 2 Knieprothesen bekommen und werde im Herbst wieder eine Kur beantragen. Ich hoffe das sie bewilligt wird
Ausserdem hoffe ich, dass die Therapeutin Christin Rüdiger dann wieder da ist. Bei Ohr fühle ich mich immer gut aufgehoben.
 

Christine Acksel
hat am 30.01.2018 - 21:03 folgendes eingetragen:
Hallo!
Ich hatte meinen Aufenthalt vom 09.01. - 29.01.18 in der Seeklinik Zechlin. Es hat mir super gefallen dort und ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Ein besonderes Dankeschön geht nochmal an meine Therapeutin Fr. Sondermann, sie hat wirklich etwas für mich fast unvorstellbares vollbracht. Danke danke danke.
 

Krug, Antje
hat am 29.01.2018 - 15:03 folgendes eingetragen:
Ich möchte auf diesem Wege ganz herzlichen Dank für die lieben Glückwünsche zum Geburtstag dem gesamten Team der Seeklinik Zechlin sagen. Habe mich sehr darüber gefreut.
 

Tobias Beck
hat am 21.01.2018 - 12:26 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Birgit,

in unseren beiden Kliniken gibt es AUSSCHLIESSLICH EInzelzimmer mit Bad, es sei denn, Sie wünschen ein Doppelzimmer für sich und Ihre Begleitperson.

Die Wartezeiten können Sie tagesaktuell in den Kliniken selbst per TRelefon erfragen - lassen Sie sich hierzu einfach in der jeweiligen Klinik mit der Bettendisposition verbinden.

Herzliche Grüße
Tobias Beck
 

birgit
hat am 20.01.2018 - 17:19 folgendes eingetragen:
hallo,
wie lange muss man bei Ihnen auf eine Aufnahme warten und gibt es immer EZ MIT Bad?
 

Tobias Beck
hat am 09.01.2018 - 21:34 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Lehmann,

haben Sie vielen Dank für Ihr Lob, über das wir uns sehr gefreut haben. Wir werden es gerne an unsere Mitarbeiter weiterleiten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Tobias Beck

 

Lehmann Kathrin
hat am 09.01.2018 - 17:44 folgendes eingetragen:
Hallo,
ich möchte mich bei dem gesamten Team der Klinik recht herzlich bedanken. Ich hatte eine Reha über Weihnachten und fand es auch ohne meine Familie sehr sehr gut. Alle habe sich bemüht, das aufkommende Heimweh zu überbrücken. Dort habe ich in der Zeit liebe Freunde gewonnen und... es geht mir viel viel besser, als vor der Reha. Danke Danke Danke und hoffentlich bis bald!
 

Tobias Beck
hat am 03.01.2018 - 16:53 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Christiane,

in Abhängigkeit von der medizinischen Erstuntersuchung in unserer Klinik erhält jeder unserer Patienten täglich zwischen 1 bis 2 Mal 45 Minuten MLD.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
Mit besten Grüßen
Tobias Beck
 

Marlies
hat am 30.12.2017 - 10:13 folgendes eingetragen:
Hallo Jenny es gibt im Speißeraum immer heiß Wasser und Tee den du Dir dann kochen kannst..Mittags steht Mineralwasser auf den Tischen...Ansonsten kannst du am Kiosk dir Getränke holen...Wasserautomat gibt es in Zechlin nicht.

 

Jenny
hat am 29.12.2017 - 19:41 folgendes eingetragen:
...mich würde auch die Thematik mit kostenlos bereitgestellten Tee‘s bzw. Wasserautomaten interessieren.
 

Heidi
hat am 20.12.2017 - 10:04 folgendes eingetragen:
Hallo,

ich wünsche dem Team der Feldbergklinik Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Ich hoffe, dass es bei mir im neuen Jahr wieder mit dem Antrag funktioniert und ich wieder zu euch kommen darf.
Gruß
 

Irina Kefaloudis
hat am 05.12.2017 - 12:28 folgendes eingetragen:
Sehr geherte Damen und Herren könnten Sie mir bitte Ihr Informationsmaterial Ihrer Klinik zuschicken.
Danke und Gruß

 

Tobias Beck
hat am 13.11.2017 - 14:23 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Angelika,

obwohl ich nicht weiß, welche unserer beiden Kliniken Sie im Dezember besuchen möchten, so kann ich Ihnen doch versichern, dass es sowohl in der Seeklinik Zechlin als auch in der Feldbergklinik in St. Blasien ausreichend warm ist.

Beste Grüße aus dem warmen Büro in St. Blasien
Tobias Beck

 

Ines
hat am 02.11.2017 - 15:52 folgendes eingetragen:
Hallo,
wollte nur wissen, ob mir jemand sagen kann, ob das Problem, mit dem Wasser, in der Seeklinik gelöst wurde, ich meine mit Wasserautomaten und Flaschen, zum selbst befüllen. Das gibt es doch jetzt überall. Die Flaschen sind praktisch, wenn man unterwegs zu den Therapieen ist, schließlich, soll man doch viel trinken.
Danke
 

Detlef H. Groß
hat am 13.10.2017 - 19:08 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Damen und Herren,
könnten Sie mir bitte Ihr Informationsmaterial Ihrer Klinik zuschicken.
Danke und Gruß

 

unbekannt
hat am 12.10.2017 - 07:05 folgendes eingetragen:
Vielen Dank Marie das beruhigt mich sehr.
 

Marie
hat am 10.10.2017 - 17:23 folgendes eingetragen:
Hallo Carina,

Du wärst sicherlich nicht die erste und sicherlich nicht die letzte übergewichtige Person in der Klinik, im Gegenteil. Mit meinen ca. 130 kg bin ich mitten im Durchschnitt, wobei ich auch schon Patientinnen mit weit über 200 kg gesehen habe. Und die Möbel halten das aus, keine Angst :)
 

Carina Schmeissner
hat am 10.10.2017 - 17:20 folgendes eingetragen:
Schönen guten Abend.
Mein Name ist Carina.
Bei mir ist auch eine Reha in Zechlin geplant. Nachdem ich auf unterschiedlichen Seiten Bewertungen durchgelesen habe, bin ich etwas am zweifeln. Kopfzerbrechen bereitet mir, das ich sehr stark übergewichtig bin und gelesen habe das die Möbel dafür nicht ausgerichtet sind oder waren. Kann mir jemand sagen wie das aktuel aussieht?
Vielen Dank
 

Hayde
hat am 09.10.2017 - 02:17 folgendes eingetragen:
Ich hatte die Möglichkeit, im September 2017 vier Wochen Reha in der Seeklinik Zechlin zu erleben. Es war ein ERLEBNIS! Ausgezeichnete medizinische Betreuung und herzlicher Service vom gesamten Personal sind die PLUSpunkte der Klinik! Vielen Dank an alle Mitarbeiter!
 

Kerstin Voit-bessinger
hat am 07.10.2017 - 23:34 folgendes eingetragen:
Hallo und guten Tag
Ich freue mich und darf am 19.10.in die Seeklinik zechlin.
Weiss jemand,was mit gymnastikschuhen gemeint ist?
Sportschuhe oder diese gymnastikschläppchen?
Gibt es sonst noch einen Tipp zur Reha, was man noch mitbringen sollte,was nicht auf der Liste steht?
Liebe Grüsse
 

Angelika
hat am 27.09.2017 - 22:11 folgendes eingetragen:
Hallo Diana,
in einer Reha in einer lymphologischen Klinik kann Dir sehr gut geholfen werden. Den Antrag solltest Du unbedingt stellen. Zur Antragsdauer findest Du links umfangreiche Infos (Fristen bei der Beantragung...). Bei einer evtl. Ablehnung - leider schon fast normal - lohnt sich der Widerspruch definitiv. Ich selber hab es gerade hinter mich gebracht - mit Erfolg - und warte jetzt auf meinen Termin für die Seeklinik.
In beiden Kliniken ist man sehr gut aufgehoben, die Reha ist zwar anstrengend, bringt aber eine ganze Menge. Bei weiteren Fragen darfst Du Dich gern an mich wenden. Einfach auf meinen Namen klicken, dann wird die eMail-Funktion geöffnet.
 

Diana
hat am 23.09.2017 - 13:00 folgendes eingetragen:
Hallo. Ich habe seit 4 Jahren Lymphödem Typ 2 und Lipöden Typ 1. Ich habe mich bisher nicht getraut eine Reha zu beantragen weil ich dachte das es noch nicht schlimm genug ist und es genug Menschen mit schlimmeren Leiden gibt. Hätte ich damit eine Chance eine Reha zu bekommen? Kann mir jemand aus Erfahrung sagen wie lange es dauert vom abschicken des Antrags bis zum Reha Termin? Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten. Beste Grüße!
 

Lehmann Kathrin
hat am 22.09.2017 - 16:05 folgendes eingetragen:
Hallo,
habe den 1. Antrag auf Reha Kur gestellt und muss am Montag zum SMD Halle. Was sollte ich beachten, damit sie dort den Antrag nicht gleich ablehen. Hat jemand einen Tip für mich? Danke
 

«erste Seite  «vorherige Seite Seite 1 von 25 nächste Seite»  letzte Seite»