Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Welche Bestrumpfung bei Flugreise
von Angelika - 00.00.2011 - 19:18

Im Internet habe ich gelesen, dass bei einer (längeren) Flugreise eine Bestrumpfung mit langen Strümpfen / Strumpfhose eher ungünstiger ist wegen evtl. Faltenbildung in der Kniekehle. Wie sehen Sie das? Vielen Dank für Ihre Mühe.


Antwort von Stefan Fröhlich am 00.00.2011 um 13:24

Liebe Angelika,
leider haben Sie versäumt zu erwähnen, mit welcher Kompressionsware Sie selbst versorgt sind, also ob rundgestrickt oder flachgestrickt. Bei einer flachgestrickten Maßanfertigung, die wirklich gut sitzt, sollte sich eine Faltenbildung mit Abschnürung von Gliedmaßen erst gar nicht ergeben. Die Art der Versorgung, ob Leistentrümpfe, Kniestrümpfe, Strumpfhose, Caprihose oder Kombinationen richtet sich in der Regel nach der medizinischen Notwendigkeit durch das Ausmaß des Ödems. Fällt das Anlegen der Kompressionsbestrumpfung bei höheren Kompressionsklassen und fortgeschrittenem Lebensalter schwer, so kann im begründeten Einzelfall bei der Verordnung von einer einteiligen zu einer mehrteiligen Versorgung umgestiegen werden. Unabhängig von der Art der Versorgung kann eine Faltenbildung als Hinweis auf eine nicht optimal passende Bestrumpfung aufgefasst werden. Grundsätzlich sollten längere Immobilisierungsphasen, wie sie sich auf weiten Flugreisen durch langes Sitzen ergeben können, von Ödempatienten nach Möglichkeit vermieden oder durch zwischenzeitliche aktive Bewegungsphasen unterbrochen werden. Sollten Sie weitere Fragen haben, so dürfen Sie sich auch gerne direkt an mich wenden.
Mit freundlichen Grüßen
S. Fröhlich Patientenmanager


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: