Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Letzte Reha Juli 2001
von Ute - 00.00.2007 - 16:56

Möchte im nächsten Jahr einen Rehaantrag stellen .Wer war im Juli 2001 auch in der Klinik ? Habe in der letzten Zeit Probleme mit der Kompressionsbestzrumpfung von Jobst , schlechte Qualität , wer kann eine gute Firma empfehlen ?


Antwort von Tina am 00.00.2007 um 10:48

Hallo,
also wenn dir Jobst nicht gefällt kann ich dir mediven empfehlen.
Die sind eindeutig besser als Jobst (mehr kompresion).
Aber natürlich auch schwieriger anzuziehen.
Da ich´zwei kleine Kinder habe (1+2 Jahre) dauerte mir Mediven frühs anzuziehen viel zu lange, deshalb bin ich wieder bei Jobst.

Jobst ist zwar von der kompresion nicht so gut wie mediven, aber lieber eine schlechte jobst am Bein, als eine gute mediven im Schrank, weil ich keine Zeit zum anziehen habe.

Liebe Grüße

Tina


Antwort von Karl am 00.00.2009 um 19:07

Sorry Tina, was Du da über die Kompression schreibst, stimmt so nicht. Medizinische Strümpfe sind in Kompressionsklassen eingeteilt. Dabei spielt es keine Rolle welche Fa, die Strümpfe gestrickt hat. Die Kompressionsklassen sind indentisch. Wenn Du sagst, das die Strümpfe von Mediven schweren anzuziehen sind, dann hängt das mit der Qualität der Strümpfe zusammen.

Stell Dir bitte vor, ein Arzt verschreibt Dir Klasse 2, aber die Strümpfe pressen wie Klasse 3, das wäre doch fatal. Von daher kann es schon garnicht sein, das bei gleichen Kompressionsklassen, durch unterschiedlichen Firmen, veränderte Kompressionsdruck erreicht wird.
Du solltest Deine Strümpfe im Schrank mreklamieren und prüfen lassen, denn Deine Kasse hat dafür viel Geld ausgegeben. Herzliche Grüße und ein gutes neues Jahr Karl


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: