Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

lymphamat beim lipödem
von Tanja - 00.00.2006 - 20:36

hallo,
ich habe ien lipödem und war 2 mal in stationärer behandlung in der eggbergklinik. dort habe ich viele lip-patienten kennengelernt, die einen lymphamat für zu hause verordnet und auch von den kassen genehmigt bekommen haben. mir wurde von den ärzten auch ein lymphamat verordnet . trotz 4 widerspruchsverfahren, hat mir der medizinische dienst meiner krankenkasse das gerät abgelehnt. jetzt wollte ich mal fragen, ob mir jemand, der schon erfahrungen damit gemacht hat und erfolgreich war, ein paar tips geben kann. ich weiß, dass das gerät die ml nich ersetzt, jedoch hat mir der lymphamat in der klinik viel gebracht.
gruß
tanja


Antwort von kornelia am 00.00.2006 um 12:53

Hallo Tanja,
Du kannst dem SoVD ( früher Reichsbund ) beitreten, es wird nur ein geringer Unkostenbeitrag erhoben, ca.5 €. Sie helfen Dir bei dem Widerspruch und einer evtl. Klage gegen die Krankenkasse.
Ich habe auf diesem Wege mein Gerät bekommen.
MfG
Kornelia


Antwort von Elke am 00.00.2006 um 13:54

Hallo Tanja,

ich soll auch in die Eggbergklinik. Wollte mal fragen, ob das was bringt und was da so gemacht wird. Wie lange warst Du dort?

Danke für Deine Anwort
Elke


Antwort von Tanja am 00.00.2006 um 20:49

Hallo Elke,
ich war sowohl im vergangenen jahr als auch in diesem jahr für jeweils 4 wochen in der eggbergklinik.wie schon geschrieben leide ich an einem lipödem. ich betone das, weil die behandlung vom lipödem anders ist als die eines lymphödems.beimlipödem sieht es folgendermaßen aus:
du bekommst elekrtotherapie, diese soll die schmerzen lindern, die lymphen etwas anregen und die muskelaktivität stärken ( venenpumpe). danach gehts zum lymphamat ( arme oder beine oder beides - je nach diagnose) . und abschließend erhälst du die lymphdrainage mit anschließender bandagierung, die du, wenn möglich bis spät abends tragen und tagsüber viel damit herumlaufen sollst. zwischendrin gibt es noch gymnastik, die ebenfalls zum besseren lymphabfluss beiträgt. diese dauert eine halbe stunde und ist eigentlich immer ziemlich witzig, weil man durch die bandagen einfach unbeweglich ist.
die eggbergklinik bietet auch noch einen psychologischen dienst mit einer supernetten psychologin ( ich mag sie sehr gerne) , mit der man auch über alltägliche sorgen oder eben über die belastung mit dieser krankheit reden kann. sie bietet auch zusätzlich entspannungskurse an.
mir hat die stationäre therapie in der eggbergklinik immer geholfen.
die lymphtherapeuten sind zum größten teil gut und nett ( ich habe hier bei mir keine annähernd so guten therapeuten ). natürlich gibt es auch das ein oder andere schwarze schaf, aber man merkt, dass sie dort alle erfahrung haben.die ärzte sind so naja.das ist aber meine persönliche meinung. ich finde, sie beschönigen alles und nehmen einen nicht ganz so ernst und setzen sich auch bei der krankenkasse nicht genug ein ( bei mir ist es so,zum einen bin ich noch sehr jung und zum anderen ist mein lipödem noch nicht so stark ausgeprägt, und wenn ich ihnen meine beschwerden mitteile, habe ich das gefühl, dass sie mich nicht so ernst nehmen, da ich eben noch nicht so sehr betroffen bin; das ist für mich jedoch kein grund, von daher bin ich in dieser hinsicht mit den ärzten nicht so zufrieden). da ich aber mit den therapeuten gute erfolge erzielt habe, bin ich dieses jahr wieder in die eggbergklinik gegangen. wer weiß, ob ich in einer anderen klinik an diese erfolge anknüpfen kann. von daher beabsichtige ich, nächstes jahr wieder in die eggbergklinik zu gehen, sofern meine krankenkasse das zulässt.
was du vielleicht auch noch wissen solltest, ist, dass dieses jahr intern darüber gesprochen wurde, dass die eggbergklinik umzieht, und zwar zusammen mit dem kreiskrankenhaus von bad säckingen. offiziell war es während meines aufenthalts noch nicht bestätigt. aber mein aufenthalt liegt auch schon knapp 9 monate zurück. inwieweit sich die eggbergklinik dann personell verändert, kann ich dir nicht sagen. am besten, und das werde ich auch tun, ruf gegen ende des jahres direkt in der eggbergklinik an, um dich genau zu erkundigen.
ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und dir nützliche informationen geben - ist ja auch ein roman geworden.
alles gute für die zukunft.
liebe grüße
tanja


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: