Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

akutes Lymphödem am Penis
von Marco - 00.00.2007 - 15:32

Hallo
ich habe seit 5 Tage ein Lymphödem am Penis, wie wird man sowas therapieren, der Hautarzt sagt ich soll in die Klinik gehen, ich habe aber Angst, wie siehts aus mit Diuretikum?Kann man das nehmen?Hatte das gleiche vor 4 Jahren und ist durch das Diuretikum weggegangen. Wann bilden sich ungefähr fibrose-Verhärtungen falls es sich nicht nur um Wasser sondern auch um Eiweiß handelt?
vielen Dank für die Hilfe
mfg
Marco B


Antwort von nils am 00.00.2007 um 11:44

hallo marco,

ich denke mit so was sollte man nicht scherzen, und wenn der hautarzt sagt, ein klinik-aufenthalt wäre von vorteil, dann solltest du das zumindest in erwägung ziehen. ruf doch mal in der feldnbergklinik bei frau dr. rüger an, die hält zumindest jedes jahr vorträge zu dem thema (genitallymphödeme), die kennt sich sicher bestens aus.

und keine angst, das braucht dir ja nicht peinlich sein oder so, die sieht das nicht das erste mal und es laufen sicherlich einige mit diesem problem in der klinik rum, da schaut dich sicherlich keiner blöd an, auch kein therapeut oder so.

liebe grüße,
nils


Antwort von thorsten am 00.00.2007 um 15:30

ich war mal bei einem lymphkongress (bin therapeut) und habe auch einen vortrag von frau dr. rüger gehört, eben über ödeme an den geschlechtsteilen. die kennt sich sicherlich aus und weiss was zu tun ist.

gute besserung,
thorsten


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: