Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Lymphoedem Beine
von Caroline - 00.00.2004 - 18:56

Habe seit geraumer zeit Lymphoedeme an beiden Beinen, die durch Kompressionsstrümpfe, Kompressionsbehandlungen und Lymphdrainagen zwar erfolgreich behandelt werden, aber manchmal denke ich eine Kur wäre auch ratsam, nachdem das alles auch ganz schön an die Nerven geht.

Mir wurde die Feldbergklinik empfohlen.
Wie beantragt man dort eine Kur und erreicht, daß man auch wirklich dorthin kommt?

Weiß da jemand drüber Bescheid?


Antwort von Dr.Rüger am 00.00.2004 um 17:47

Liebe Caroline,über das Kontaktformular können Sie Infomaterial anfordern, in dem auch steht wie man eine Rehamaßnahme beantragt. Wenn Sie berufstätig sind läuft der Antrag in der Regel über den Rentenversicherer (Bfa oder LVA). Geben Sie das Antragsformular, das Sie bei der Kasse erhalten mit der formlosen Begründung des Antrages durch Ihren behandelnden Arzt einfach bei der Kasse ab, die leitet ihn entsprechend weiter. Achten Sie darauf, dass die Feldberg-oder Seeklinik im Antrag als Wunsch enthalten ist und auf die Einhaltung der Bearbeitungsfristen. 2 Wochen nach Eingang des Antrages müssen Sie eine Nachricht von der Kasse oder RV-Träger über die Zuständigkeit bekommen. Nach weiteren 3 Wochen ist über den Antrag zu entscheiden oder eine Begutachtung zu veranlassen.Gibt es Probleme, wenden Sie sich bitte direkt an mich. Dr. Rüger


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: