Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Kompressionsversorgung 1 x
von Gerhard Rhode - 00.00.2005 - 17:10

Ein Hallo an alle Leidensgefährten/innen,
liege wieder einmal mit der AOK im Streit. Nach der letzten stationären Reha im Mai/Juni 2005 wird nun wieder die Kompressionsversorgung fällig. Wie zur Reha verordnete mir mein Heimarzt nun ebenfalls eine neue Erst- und Zweitversorgung (wie all die Jahre davor auch).
Denkste sagt die AOK. Seit der Gesundheitsreform gibt es aller halben Jahre nur eine Versorgung.
Höre so was zum ersten Mal. Kann mir das jemand bestätigen oder versucht die AOK hier wieder zu Lasten der Patienten zu sparen?
Wer kann dazu einen Tip geben?

Eine besinnliche Vorweihnachtszeit wünscht Gerhard aus Dresden


Antwort von Heike Lundström am 00.00.2005 um 22:59

Das erzählen leider viele Krankenkassen, leider auch viele Ärzte. Ist aber so nicht wahr! Meine Strumpfhose hält auch bei bester Pflege kein halbes Jahr! Auskunft von vier verschiedenen Ärzten zu diesem Thema: Wenn sie eine neue Strumpfhose benötigen, steht ihnen die auch zu, alles andere ist Quatsch! Mein Vorschlag aus Erfahrung: Arzt wechseln oder bei der Krankenkasse persönlich "auftreten".
Viel Glück!


Antwort von Anna am 00.00.2005 um 00:14

Hallo!
ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen...
Meine Krankenkasse (DAK) versucht das auch "alle Jahre wieder"!!!
Aber du musst nur dran bleiben und persönlich hingehen, wenn nötig schriftlich Wiederspruch einlegen - die Krankenkasse versucht das immer, lass dich nicht unterkriegen !!!!!
Liebe Grüße!
Anna


Antwort von Gump am 00.00.2011 um 15:46

This info is the cat's paajams!


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: