Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Fettabsaugung (Antwort Sindy)
von Karin - 00.00.2005 - 23:36

Hallo Sindy, vielen Dank für Deine Antwort. Die läßt ja hoffen, dass es doch noch eine Erleichterung für mich gibt. Könntest du mir noch mitteilen ob deine Krankenkasse die Kosten übernommen hat. Mir wurde gesagt bei medizinischer Notwendigkeit würden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.
Gruß Karin


Antwort von Sindy am 00.00.2005 um 23:54

Hallo Karin, ich bin bei der AOK versichert und die haben mich auch zu einem Medizinischen Dienst geschickt, wo die Kostenübernahme abgelehnt wurde mit der Begründung es ist nicht zwingend notwendig, obwohl ich oben die größe 38 habe und unten die Größe 48. Ich möchte Dir jedoch nicht die Hoffnung nehmen das es vielleicht doch übernommen wird.


Antwort von am 00.00.2006 um 08:20

hallo ich kann nur sagen gib nicht auf las dir eine absage schicken das ist wichtig und gehe vor das sozial gericht ich habe es genehmigt bekommen und habe schon 11 liter aus den beinen abgesaugt bekommen.


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: