Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Bahn-VA
von Claudia - 00.00.2005 - 14:28

Hallo zusammen,

ich habe auch einen Antrag auf eine Reha gestellt und bei der BfA eingereicht, die haben meinen Antrag innerhalb von 2 Wochen bearbeitet. Dann haben sie leider festgestellt, daß ich nicht mehr bei Ihnen rentenversichert bin sondern bei der Bahnversicherungsanstalt. Die BfA hat meine Papiere nun an die BahnVA weitergeleitet, ich würde gerne wissen ob jemand Erfahrung mit der BahnVA hat. Mein Antrag ist vor über 2 Wochen dort eingegangen und noch nicht mal im Computer erfaßt, daß einzige was ich dort zu hören bekomme, ist wie arg sehr die Mitarbeiter überlastet sind.
Mich nervt die ganze Situation....
Würde mich freuen, wenn der ein oder andere antwortet

Lieber Gruß
Claudia


Antwort von Renate am 00.00.2005 um 22:14

Hallo, ich habe für eine Kur bei der BVA von Antrag bis zur Genehmigung
etwa 6 Monate gebraucht.Nun kann ich im Mai nach Zechlin in die See-
klinik fahren. Mein Lyphödem habe ich schon länger als ein Jahr im Ort
erfolglos behandeln lassen.Ich setze große Hoffnung in die Kur.
Also nicht aufgeben und immer wieder in Frankfurt anrufen.Viele Grüße und
alles Gute von Renate.


Antwort von daniela pochert am 00.00.2005 um 21:03

Hallo Claudia,
ich bin auch bei der BVA und Du mußt einfach nur Druck machen. Bei mir war es innerhalb von drei Wochen durch. einfach nicht locker lassen.
Viel Glück


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: