Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Lip-Lymph-Ödem u. Gewicht
von Christina - 00.00.2004 - 21:12

Hallo!

Ich leide seit der Pubertät an einem Lip-Lymphödem, das im laufe der Zeit schlimmer wurde. Inzwischen bin ich fast 24 und habe im Moment wieder das Problem mit dem ständigen zunehmen! Ich trage jeden Tag meine Strumpfhose, bewege mich viel, habe 3 x die Woche Lymphdrainage und einen Lympha-Mat zu Hause. Das alles scheint im Moment nichts mehr zu nützen. Ich kann echt zuschauen wie meine Beine dicker werden. Ich habe im Moment nicht die Zeit und Nerven in eine Klinik zu gehen! Was mache ich falsch? Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar! Grüße Christina


Antwort von beate am 00.00.2004 um 21:52

Liebe Christina,
habe länger nicht im Forum vorbei geschaut und las erst heute Deinen Beitrag.Wenn Du dies alles machst,was Du schreibst,kannst Du nicht mehr tun.Vielleicht kaufst Du Dir mal ein Keilkissen für die Beine,die gibt es öfter bei Aldi zu kaufen.Da könntest Du mal zwischendurch die Beine hoch legen.Aber eine Behandlung in einer Fachklinik wäre schon sehr wichtig.Durch das tägliche lymphen dort und das Bandagieren bekommst Du wieder schlanke Beine und mußt danach daheim wie bisher weiter machen.Übriegens mußt Du Deine Füße sehr pflegen,daß Du keinenFußpilz bekommst.Durch diesen kann man eine Wundrose bekommen und danach einen Lymphstau.Das ist sehr unangenehm.Hatte schon zweimal eine Wundrose und seitdem habe ich manchmal richtig dicke Beulen an den Beinen.
Deine Gesundheit ist doch wichtig,überleg noch mal,ob Du es nicht doch bereit bist zu einer Behandlung in einer Klinik,es wäre wirklich das Beste für Deine Beine.
Liebe Grüße sendet Dir Beate


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: