Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Begleitperson und kosten bei Stationären Aufenthalt ist das möglich
von Tanja - 03.09.2017 - 21:45:07

Hallo ich bin Tanja und habe einmal eine frage ich werden ende des Jahres in die Seeklinik gehen da ich starke Lymphe habe und unbedingt in Behandlung muss. Ich und mein Partner sind leider auch übergewichtig so das wir auch dort beide was tun müssen nun haben wir letztes Jahr schon mal darüber gesprochen zusammen in eine Klinik zum Anfang zu gehen aber wir können es uns als Selbstzahler nicht leisten nun wollten wir mit unseren Krankenkassen sprechen ob wir zusammen in eine Klinik können wo aber Lymphe auch intensiv behandelt werden denn mein Hauptproblem ist meine Lymphkrankheit und bei meinem Partner die Ernährung er hat kein Wasser im Körper. Nun wollten wir fahren ob er mich begleiten kann und wie die kosten dafür wären. Denn ich werde sicher 5 Wochen drin bleiben müssen. das ist frage 1
oder Frage 2 ob er auch in Behandlung mit Ernährung dort hin mit kann also im Netz steht unter Leistungen auch Gewicht und Ernährung so das ich denke das wäre möglich. Naja ich hätte gern ein paar Informationen bevor ich mich mit der Krankenkasse in Verbindung setzte . Über eine Antwort oder Erfahrungen wären wir sehr verbunden.
mit freundlich grüßen Tanja Schröder


Antwort von Tobias Beck am 06.09.2017 um 18:49:39

Liebe Tanja,

prinzipiell ist die Mitnahme einer Begleitperson möglich. Die Kosten hierzu erfragen Sie bitte direkt in der Seeklinik bei Frau Schultka unter 033923 / 89 - 306. Sie kann Ihnen sicherlich auch sagen, woran Ihr Partner teilnehmen kann und woran nicht. Ich sehe beispielsweise eine Teilnahme bei einem Ernährungsvortrag als äußerst unproblematisch an. Einzelsitzungen in der Ernährungsberatung können als Begleitperson natürlich nicht geleistet werden.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Herzliche Grüße
Tobias Beck


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: