Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Lymphödem Genitale
von Walder, Dorothea - 29.03.2016 - 12:56:15

Sehr geehrter Herr Doktor Reither,
nach dreimaligem Klinikbesuch bei Ihnen hat sich bei mir eine Lymphzyste an der rechten Labia majora gebildet, die sich immer wieder öffnet und etwas Lymphflüssigkeit austritt. Meine Gynäkologin verschrieb mir Jodsalbe, die auch half. Kann ich zur Behandlung auch Octenisept farblos (Spray) benutzen ? Was kann ich noch tun, um keine Infektion zu bekommen? Welche Fachrichtung Arzt ist dafür zuständig?
Komme im Herbst wieder und freue mich schon auf Ihre gute Betreuung. Ich wäre Ihnen sehr dankbar für rasche Antwort, da ich ziemlich ratlos bin.
Ganz herzliche Grüße
Ihre D. Walder


Antwort von Hubertus Reither am 29.03.2016 um 13:55:12

Sehr geehrte Frau Walder,
vielen Dank für Ihre Nachricht.Es tut mir sehr leid dass sich eine Lymphzyste gebildet hat.
Ich befürchte ,dass die vielen Punktionen eher kontraproduktiv sind,weil erst durch diese ein kontinuierliches Nachfließen der Lymphflüssigkeit eher noch gefördert wird.Ich sehe die Bildung der Lymphzyste eher als Folge einer Zunahme des Ödems.Vieleicht wäre es sinnvoller die konservativ Therapie d.h.die Anzahl der wöchentlichen Lymphdraingen zu erhöhen.Hinsichtlich des Octinesept darf ich mich aus Gründen einer möglichen "Wettbewerbsverzerrung nicht öffentlich äußern.In dieser Hinsicht wäre es besser,wenn Sie mich anrufen würden.Liebe Grüße und alles Gute

H.Reither


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: