Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Liplymphödem
von Christina Wiechmann - 22.09.2014 - 21:06:57

Hallo!
Ich bin durch eine ehemalige Patientin, die im vergangenen Jahr in Zechlin war, auf diese Seite gekommen. Ich bin 35 Jahre alt und bei mir wurde Anfang 2014 das Liplymphödem, Stadium II, diagnostiziert. Mich über fordert diese ganze Erkrankung und es war schlimm für mich, den Sommer in den Kompressionshosen auszuhalten. Ich gehe 2 mal die Woche zur Lymphdrainage und habe versucht über meine Krankenkasse an den Puls Press Multi Gerät zu kommen, damit ich mich morgens und abends entstauen kann. Leider wurde das von meiner Kasse 2 mal abgelehnt. Ich versuche alles Mögliche, um die Erkrankung aufzuhalten bzw. In den Griff zu bekommen. Es gibt Tage, da geht es mir gut und dann wieder Tage, an denen ich solche Schmerzen habe, dass ich verzweifeln könnte. Mittlerweile tun mir auch schon die Arme weh. Weiss jemand, was man noch Gutes für sich tun kann, um dieser Krankheit den Kampf anzusagen? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen und wünsche allen Betroffenen ganz viel Kraft!!!

Alles Liebe!

Christina


Antwort von Sylvia am 24.09.2014 um 10:06:01

Hallo Christina,

wenn ich es richtig verstanden habe, bist Du Dir erst seit kurzem darüber klar, worin überhaupt Deine Erkrankung besteht. Das ist schon mal der wichtigste Schritt. Aus meiner Sicht wärst Du gut beraten, wenn Du Deine Fragen einem Facharzt stellst, idealerweise während eines stationären Aufenthalts. Ich war in der Seeklinik, und da wurde mir einiges gezeigt, was ich selber machen kann, um mein Wohlbefinden zu steigern. Außerdem zehre ich immer von dem Erfolg einer stationären Reha, so dass der Alltag inzwischen erträglich geworden ist.

Such Dir einfach einen Arzt, der Dir eine stationäre Reha beantragt.
Hope it helps :)

LG
Sylvia


Antwort von christina am 25.09.2014 um 12:26:51

hallo sylvia!
hab lieben dank für deine nachricht. ich bin in fachärztlicher behandlung und ich habe auch vor, einen antrag auf eine reha bzw. kur zu stellen und möchte dann gern nach zechnlin. habe mit einigen gesprochen die dort waren und sehr positiv sprechen. ich habe mir die dvd mit der entstauungsgymnastik bestellt und auch schon ausprobiert. gefällt mir gut! und ich kann zusätzlich zur lymphdrainage noch etwas gutes für mich tun. in welchem stadium bist du? und welche kkl trägst du? sind bei dir nur die beine betroffen? was hälst du von einer operativen entfernung des ödems? ichhabe so viele fragen, ich könnte noch tausende stellen. ist ja auch sehr umfangreich das ganze.
freue mich auf antwort von dir und auch von jedem anderen, der sich gern hierzu äußern möchte!

lg christina


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: