Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Lipide und Depressionen
von Madeleine - 00.00.2014 - 22:18

Hallo,
ich leide an Depressionen u.a. auch u
wegen mein Aussehen. Ich habe mich in eine 3-monatige Behandlung in einer Tagesklinik wegen den Depressionen behandeln lassen.
Mir würde es besser gehen wenn meine Beine behandelt werden können. Gibt es auch Therapie wegen Depressionen bei Ihnen in der Klinik.
Hatte eine Reha beantragt wegen den Sachen. Zechlin wurde abgelehnt u nun schicken sie mich nach Baden-würtenberg. Wo ich keine Behandlung für die Beine habe sondern die Depressionen im Vordergrund stehen.
kann ich was machen das ich trotz Depressionen u lipòdem bei Ihnen behandelt werden koennte.
vielen Dank u viele grüße
Madeleine


Antwort von Tobias Beck am 00.00.2014 um 09:21

Sehr geehrte Frau Madeleine,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe mir die Freiheit genommen und Ihren Nachnamen herausgestrichen, damit google Sie nicht für alle Zeiten mit dieser Überschrift in Verbindung bringt.

In der Seeklinik ist es auch möglich, psychologische Therapie zu erhalten, allerdings und natürlich nicht in der Intensität wie sie in einer darauf spezialisierten Klinik zu bekommen ist.

Wenn Sie eine lymphologische Reha mit einer begleitenden psychologischen Behandlung wünschen, so ist es wichtig, beim Rehaantrag die lymphologische Erkrankung unbedingt als erstes zu nennen und die Seeklinik als Wunschort eintragen zu lassen.

Aber wie gesagt, die psychologische Komponente wird bei Weitem nicht der einer Fachklinik für Psychologie entsprechen.

In der Hoffnung geholfen zu haben verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Tobias Beck


Antwort von Madeleine am 00.00.2014 um 11:33

Hallo Herr Beck,
vielen Dank für die Info.
Mein Wunschort Zechlin hatte ich angegeben. Nun habe ich Widerspruch eingelegt das ich trotz allen nach Zechlin kommen möchte.
Wenn mir meine Beine und Arme geholfen werde ist das schon Balsam für meine Seele...
Mir selbst würde die psychologie Therapie ausreichen was ich bei Ihnen erhalten kann.
Ich bin soweit stabil endlich.

Viele Grüße
Madeleine


Antwort von elli am 00.00.2014 um 00:02

Ich kann Ihnen die begleitende Therapie bei Herrn Ehlert in der Seeklinik sehr ans Herz legen. Mir hat Sie absolut weittergeholfen. Hoffe für Sie, dass es klappt. :0)


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: