Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Kompressionsbestrumpfung und Zysten in Kniekehlen
von Nicole - 00.00.2013 - 10:05

Ich leide unter Lipödem °3. Im Februar wurden mir zwei neue Caprihosen samt Kniestrümpfen in der Feldbergklinik angepasst. Da ich seit einiger Zeit Zysten in den Kniekehlen habe und die Bestrumpfung bereits nach geringer Bewegung sich in den Kniekehlen sammelt und sehr schmerzhaft auf die Zysten drückt, trage ich seit einigen Wochen nur noch die Kniestrümpfe. Das ist zwar viel angenehmer (auch gerade bei diesen Temperaturen), aber ich glaube, dass sich oberhalb des Knies eine Beule entwickelt. Gibt es eine Lösung des Problems?


Antwort von Hubertus Reither am 00.00.2013 um 13:05

Sehr geehte(r) Frager(in)
Bei den Zysten in der Kniekehle handelt es sich offenbar um sogenannte "Baker-Zysten",die bei Reizzuständen im Kniegelenk entstehen.Eigentlich handelt es sich hier um einen Kniegelenkserguß.Dieser kann nur nach hinten in die Kniekehle abfließen und sich als Bakerzyste etablieren.Insofern wäre dies ein orthopädisches Problem.Hinsichtlich der Beule oberhalb des Kniegelenkes ist zu sagen,dass es sich hier sehr wohl um einen Lymphstau handeln kann,der einer angiologischen Abklärung bedarf.Auf jeden Fall sollte eine Kompressionsbestrumpfung,die Probleme bereitet wegen möglicher Komplikationen nicht getragen werden.Gute Besserung und lieben Gruß
H.Reither,Chefarzt,FBK


Antwort von Stefan Fröhlich am 00.00.2013 um 14:03

Liebe Forumnutzerin,
lieber Forumnutzer,
Sie haben natürlich auch außerhalb des stationären Aufenthaltes in der Feldbergklinik die Möglichkeit einer ambulanten Untersuchung durch Chefarzt Reither, um eine richtige Diagnose zu erhalten. Bitte nehmen Sie dazu direkten Kontakt mit dem Ärztlichen Sekretariat auf, unter der Durchwahl 07672 / 484 - 520 (Frau Ernst / Frau Ebner).
Mit freundlichen Grüßen
S. Fröhlich Patientenmanager


Antwort von Nicole am 00.00.2013 um 10:38

Sehr geehrter Herr Dr. Reither, sehr geehrter Herr Fröhlich,
vielen Dank für Ihre raschen Antworten! Meine Orthopädin hat mir bereits aufgrund der Zysten Funktionstraining im Wasser 2x/Wo. über 12 Monate verschrieben, um eine Linderung der Schmerzen zu bewirken. Leider kann ich nicht zu einer ambulanten Untersuchung in die Feldbergklinik kommen, weil ich in Hannover wohne. Aber ich werde so schnell wie möglich einen Angiologen in meiner Nähe aufsuchen.
Vielen Dank und viele Grüße,
Nicole


Antwort von sonnenschein am 00.00.2013 um 23:21

Liebe Nicole,
ich habe erst jetzt Deine Frage gesehen, schaue doch einfach in die Asdonk-Ärzte-Liste rein, Du brauchst nur den PLZ-Bereich eingeben und Du findest sogar Lymphologen in Deiner Nähe. Ich fahre immer um die 250 km, um zu meiner Lymphologin zu kommen und ich bin mit ihr sehr zufrieden. Bis in den Schwarzwald wäre es mir auch zu weit.
Schöne Grüße Sonnenschein


Antwort von sonnenschein am 00.00.2013 um 23:22

Liebe Nicole,
ich habe erst jetzt Deine Frage gesehen, schaue doch einfach in die Asdonk-Ärzte-Liste rein, Du brauchst nur den PLZ-Bereich eingeben und Du findest sogar Lymphologen in Deiner Nähe. Ich fahre immer um die 250 km, um zu meiner Lymphologin zu kommen und ich bin mit ihr sehr zufrieden. Bis in den Schwarzwald wäre es mir auch zu weit.
Schöne Grüße Sonnenschein


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: