Asdonk Forum zum Thema Lymphödem, Lipödem, Phlebödem etc.

Lymphknotenentfernung bei Schwellung?
von Nelly - 00.00.2012 - 19:06

Sehr geehrter Herr Dr. Reither,
mir hat heute ein Pat,der eine Schulterentzündung hat erzählt,dass er bald zur Op müsse.Sie wollen ihm 3 Lymphknoten am Hals entfernen.
Sie wollen sie deshalb entfernen,weil sie geschwollen sind und weh tun.
Kann es nicht sein,dass die Lymphknoten nur der Entzündung wegen geschwollen sind?
Wohin könnte ich ihn schicken?Er wohnt in der Nähe von Köln.
Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Antwort!!
Mit freundlichen Grüßen,Nelly


Antwort von Chefarzt H. Reither am 00.00.2012 um 11:42

Sehr geehrte Nelly,
Lymphknotenschwellungen sind immer problematisch. Natürlich kann auch eine Entzündung im Bereich des Kopfes mit Rachenraum, Nasenebenhöhlen etc. die Ursache für diese LK-Reaktion sein.Wenn man sich schon für eine LK-Entnahme entschließt sollte schon durch entsprechende Laboruntersuchungen und „bildgebende Maßnahmen“ wie CT od. MRT eine entzündliche Ursache ausgeschlossen sein Also muß man jetzt davon ausgehen,dass dies bei dem Pat. der Fall ist.Man wird nur sozusagen als letzte Option sich für solch eine Lymphknotenentfernung entschließen,wenn man auf anderem Wege nicht mehr weiter kommt,sei es,um ein tumoröses Geschehen auszuschließen oder zu bestätigen und/oder dessen Ausprägungsgrad zu bestimmen.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen.
Liebe Grüße.
H.Reither,Chefarzt


Antwort von am 00.00.2012 um 13:38

Das haben Sie!Vielen Dank dafür:-)


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: