Mitochondrien

Aus Eiweißkörpern und Lipoiden bestehende, lichtmikroskopisch strangförmig strukturierte längliche oder ovale Zellorganellen, die von einer Doppelmembran begrenzt sind. Während die äußere eine zusammenhängende Umhüllung bildet, springt die innere faltenartig ins Lumen vor. Auf diesen Falten oder Leisten (cristae) sind die Enzyme der Atmungskette lokalisiert. Als ATP-Lieferanten stellen sie die Energiequelle der Zelle dar (Kraftwerke der Zelle).

« zurück zur Übersichtsseite