Lymphgefäße

haben die Aufgabe überschüssige Flüssigkeiten und großmolekulare Bestandteile der Gewebsflüssigkeit Zelltrümmer, Mikroben etc.) aufzunehmen und zunächst den Lymphknoten zur Schadstoffvernichtung zuzuführen und später ans venöse Blut abzugeben. Ein L. besteht aus aneinandergereihten Angionen, die jeweils durch Richtungsklappen voneinander getrennt und von einer glatten Muskelmanschette umgeben sind.

« zurück zur Übersichtsseite