Keimblätter

Nach Abschluss der Furchung des Eies bilden sich zusammenhängende Zellgruppen. Dies sind die ersten Differenzierungen, aus denen sich die Organe entwickeln. Es entstehen drei Keimblätter: äußeres Keimblatt (Ektoderm), inneres Keimblatt (Entoderm) und aus einem Teil des Entoderms später das mittlere Keimblatt (Mesoderm). Aus dem Ektoderm entstehen die Haut, das Nervensystem und die Sinnesorgane, aus dem Mesoderm die Muskulatur, das Bindegewebe und das Skelett, aus dem Entoderm der Darm.

« zurück zur Übersichtsseite