Ambulante Untersuchung in der Feldbergklinik oder der Seeklinik Zechlin

Ihre Meinung vom Experten

Prozedere

 

Sowohl in der Felbdergklinik Dr. Asdonk in St. Blasien als auch in der Seeklinik Zechlin in Brandenburg besteht für Betroffene die Möglichkeit, sich ambulant untersuchen zu lassen. Eine derartige Untersuchung wird von den jeweiligen Chefärzten der Klinik respektive deren Vertretern durchgeführt. Eine ambulante Untersuchung dauert in der Regel 45 - 60 Minuten. Sie erhalten anschließend einen schriftlichen Untersuchungsbericht, der neben Ihrer Diagnose auch die weitere Therapieempfehlung enthält.

Da die Ärzte der beiden Fachkliniken aus einem jahrelangen Erfahrungsschatz schöpfen können, kann ein solcher Bericht bei den Kostenträgern ein enormes Gewicht haben, da den Hausärzten desöfteren und manchmal fälschlicherweise die Fähigkeit, lymphologisch korrekt zu diagnostizieren, eher abgesprochen wird.

Um also Klarheit über das vorhandene Krankheitsbild und Ihre diesbezüglichen Perspektiven zu erlangen, empfiehlt sich eine ambulante Untersuchung in jedem Fall.

 

Terminvergabe

Um die Terminvergabe kümmert sich in der Regel das ärztliche Sekretariat der jeweiligen Klinik. Um einen Termin auszumachen, rufen Sie bitte die folgende Personen an:

Feldbergklinik: Frau Britta Ernst - 07672 / 484 - 520 (vormittags erreichbar)
Seeklinik Zechlin: Frau Petra Fechner - 033923 / 89 - 157 (ganztags erreichbar)

Die ambulanten Termine finden in der Regel zu folgenden Terminen statt:

Feldbergklinik: Dienstags bis Donnerstags, Vor- und Nachmittag
Seeklinik: Donnerstags am frühen Nachmittag

 

Kosten

Die Kosten für eine ambulante Untersuchung können nicht mit der Versichertenkarte oder mit Überweisungsschein abgerechnet werden, sondern müssen privat abgerechnet werden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 85,- € und werden nach GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) abgerechnet. Eine Erstattung durch die Krankenkasse ist hierbei leider nicht möglich.